Mountainbikes im Test

Testbericht: Trek Top Fuel 9.8

Trek Top Fuel 9.8
Ein tolles Racefully! Aggressiv, aber dennoch easy zu handhaben, dazu perfekt ausbalanciert. Mit besseren Parts locker „überragend“.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Steifigkeiten, Parts

Testurteil

Testurteil sehr gut

Nun nehmen die Amis dem 9.8 etwa mit breitem Lenker und großen Discs die Kompromisslosigkeit, ohne die angeborene Aggressivität zu kaschieren: Der Rahmen mit Sitzdom ist federleicht, der 74°-Sitzwinkel macht Druck, der schwarze Flitzebogen giert nach Speed – dennoch fällt die für den Preis eher maue Ausstattung ein wenig ins Gewicht. Was auf dem Trail schnell vergessen ist, die Balance ist perfekt, das Handling virtuos: mal wendig, mal laufruhig, mal giftig, mal handzahm – und stets berechenbar. Abgerundet wird dies vom gelungensten Fahrwerk im Test: Die Fox-Forke ist bar jeder Kritik, und nur sensible Popometer vernehmen beim Federbein im offenen Modus ein leichtes Wippen. Dafür ist die Traktion außergewöhnlich, bergab fühlt sich der Hinterbau nach „mehr“ an, ist äußerst fahrstabil. Schade: Die Steifigkeiten sind für schwere Racer grenzwertig.

Technische Daten des Test: Trek Top Fuel 9.8

Preis: 4499 Euro
Gewicht: 10,7 kg
Rahmengewicht: * 2018 g
Federgabel (Gewicht): 1587 g
Vertriebsweg: Händler
Rahmenhöhen: 15,5/17,5/18,5/19,5/21,5 ''
Getestete Rahmenhöhe: 17,5 ''
Rahmenmaterial: Carbon (Alu-Kettenstreben)
Lenkwinkel: 70 °
Sitzwinkel: 74 °
Sitzrohr: 540 mm
Oberrohr: 588 mm
Steuerrohr: 131 mm
Federgabel: Fox F100 RL Remote
Federweg getestet: 100 mm
Federbein: Fox Float RP23 RC Boost.
Federweg getestet: 100 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Shimano XT Ti
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: Bontrager Race Lite
Reifen: Bontrager XR0/XR1 2,1“/2,0“

* mit Dämpfer

Fazit

Ein tolles Racefully! Aggressiv, aber dennoch easy zu handhaben, dazu perfekt ausbalanciert. Mit besseren Parts locker „überragend“.

Trek Top Fuel 9.8 im Vergleich mit anderen Produkten

16.02.2010
Autor: André Schmidt, Rainer Sebal/Christiane Rauscher
© MOUNTAINBIKE, MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2010, 2010