Mountainbikes im Test

Testbericht: Trek Remedy 9.8

Trek Remedy 9.8
Das neue Remedy kommt der „eierlegenden Wollmilchsau“ extrem nahe. Ein nahezu makelloser Allrounder mit Sahne-Handling!
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt


Testurteil

Testsieger Testurteil überragend

Für 2010 positioniert Trek seinen Geländeritter neu, schielt mit um 10 mm „geschrumpfter“ Gabel und in den USA gefertigtem, leichtem Carbon-Rahmen auf die große AM-Fangemeinde. Nach dem Aufsatteln atmete die MB-Crew dennoch erleichtert auf: Es ist ein „echtes“ Remedy geblieben – mit förmlich ins Rad gegossener Sitzposition und einzigartiger, wunderbarer Mischung aus verspieltem und lässig-souveränem Handling! „Optimaler Druck auf dem Vorderrad, hoher Funfaktor“, lobten die MB-Tester. Traumwandlerisch sicher führt das Remedy selbst bei gröbster Gangart, das neue, Trek-exklusive Fox-Federbein mit doppelter Luftkammer ist schluckfreudig und gibt dem Fahrer exaktes Feedback von der Strecke – auch wenn es nicht ganz so soft wirkt wie beim Vorgänger. Dafür erfreut der schwimmend gelagerte Hinterbau mit mehr Effizienz bergauf, zeigt sich vor allem auf dem mittleren Blatt nahezu wippfrei. Zusammen mit den flotten, großvolumigen Reifen und dem konkurrenzfähigen Gesamtgewicht pedaliert das „Enduro a. D.“ bei Anstiegen mühelos im Vorderfeld mit. Die Ausstattung ist nicht ganz so edel wie bei manchem Konkurrenten – da das der Funktion keinen Abbruch tut, ist am Testsieg dieses wahren Multitools nicht zu rütteln!

Technische Daten des Test: Trek Remedy 9.8

Preis: 4499 Euro
Gewicht: 12,0 kg
Rahmengewicht: * 2586 g
Federgabel (Gewicht): 1766 g
Vertriebsweg: Händler
Rahmenhöhen: 15,5“/17,5“/18,5“/19,5“/21,5“
Getestete Rahmenhöhe: 17,5“
Rahmenmaterial: Carbon (Hinterbau Alu)
Lenkwinkel: 68 °
Sitzwinkel: 73,5 °
Sitzrohr: 418 mm
Oberrohr: 586 mm
Steuerrohr: 115 mm
Federgabel: Fox 32 Talas 150 RL FIT 15QR
Federweg getestet: 154 mm
Federbein: Fox Float RP2 DRCV
Federweg getestet: 156 mm
Schaltwerk: Sram X.0
Schalthebel: Sram X.9
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Avid Elixir R Carb.
Bremsen-Disc vorne: 185 mm
Bremsen-Disc hinten: 185 mm
Laufräder: Bontrager Rhythm Pro Scand.
Reifen: Bontrager XDX 2,4“

* mit Dämpfer

Fazit

Das neue Remedy kommt der „eierlegenden Wollmilchsau“ extrem nahe. Ein nahezu makelloser Allrounder mit Sahne-Handling!

Trek Remedy 9.8 im Vergleich mit anderen Produkten

11.01.2010
Autor: André Schmidt, Rainer Sebal/Christiane Rauscher
© MOUNTAINBIKE, MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2010, 2010