Mountainbikes im Test

Testbericht: Stevens Fluent SLX

Foto: Björn Hänssler Stevens Fluent SLX
Mit dem Fluent stellt Stevens einmal mehr ein echtes Allround-Fully auf die Räder. Eine sichere Bank für Touren- und Marathonfans.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Nicht ganz so spritzig

Testurteil

Testurteil sehr gut

Typisch Stevens ist die Sitzposition, angenehm und dennoch sportlich, mit gerader Stütze käme noch mehr Druck aufs Pedal. Auf dem Trail lässt sich das Stevens punktgenau lotsen, ist trotz hohem Tretlager wendig, ohne hippelig zu werden – nur der Schuss Spritzigkeit à la Giant fehlt. Wie es sich für einen sportlichen Allrounder geziemt, sammelt es auch bei Vortrieb und Klettern sehr gute Noten, ohne ganz an der Spitze mitzupedalieren. Dafür wird das Hanse-Bike bergab direkt heißblütig, das Handling mit feinem Cockpit stimmt, der effiziente Hinterbau spielt seinen großzügigen Hub gekonnt aus – gehört so zu den Stars im Test, dem selbst die starke Reba-Gabel nicht immer zu folgen vermag. Die Verarbeitung des Viergelenkers wirkt absolut wertig, die SLX-Parts passen perfekt.

Technische Daten des Test: Stevens Fluent SLX

Preis: 1699 Euro
Gewicht: 12,5 kg
Rahmengewicht: * 3000 g
Federgabel (Gewicht): 1610 g
Vertriebsweg: Versender
Rahmenhöhen: 16/18/20/22 ''
Getestete Rahmenhöhe: 18 ''
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 70 °
Sitzwinkel: 73,5 °
Sitzrohr: 456 mm
Oberrohr: 588 mm
Steuerrohr: 110 mm
Federgabel: Rock Shox Reba SL
Federweg getestet: 100 mm
Federbein: X-Fusion O2 RC
Federweg getestet: 115 mm
Schaltwerk: Shimano SLX
Schalthebel: Shimano SLX
Kurbel: Shimano SLX
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Shimano SLX
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Shimano SLX/Mavic XM117
Reifen: Schwalbe Nobby Nic 2,25“

*inkl. Dämpfer

Fazit

Mit dem Fluent stellt Stevens einmal mehr ein echtes Allround-Fully auf die Räder. Eine sichere Bank für Touren- und Marathonfans.

22.06.2009
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2009