Mountainbikes im Test

Testbericht: Specialized Stumpjumper FSR Pro Carbon

Specialized Stumpjumper FSR Pro Carbon
Organische Formen, elektrisierender Farbmix, Innovation, wohin man schaut – der Anblick des Stumpjumper geht runter wie Öl!
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil überragend

Klasse: Alle Tester fanden trotz der hohen Front ihre Wunschposition. Speziell das stark abfallende Oberrohr sorgt für das feine Gefühl, mitten im Rad zu sitzen. Punktgenau reagiert das Stumpi auf Lenkimpulse, bleibt dabei stets laufruhig. Gasttester Torsten Marx: "Eine echte Fahrmaschine, bleibt immer souverän!" Ausgesprochen direkt wandert auch die "Wadl-Power" ins Pedal – Verdienst des sehr steifen Rahmens. Erneut fasziniert das Brain-Fahrwerk, auch wenn die Feinabstimmung Zeit benötigt. "Soft" eingestellt, sprechen Hinterbau wie Gabel sensibel-harmonisch an, im "Firm"-Setup spürt der Pilot zwar das minimal erhöhte Losbrechmoment, erfreut sich aber dafür am extrem effizienten Vortrieb.

Technische Daten des Test: Specialized Stumpjumper FSR Pro Carbon

Preis: 4899 Euro
Vertriebsweg: Händler
Gewicht: 11,1 kg
Rahmengewicht: 2584 g
Federgabel (Gewicht): 1470 g
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkkopfsteifigkeit: 81,4 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit: 145,7 N/mm
Steifigkeit/Gewicht-Index: 87,9
Federgabel: Specialized Future Shock
Federweg getestet: 119 mm
Federbein: Specialized AFR
Federweg getestet: 128 mm
Kurbel: Shimano XT
Innenlager: Shimano XT
Schaltwerk: Sram X.0
Schalthebel: Sram X.0
Umwerfer: Shimano XT
Kassette: Shimano XT 11-34
Naben: DT Swiss XR 4.2D
Felgen: DT, Specialized
Reifen: Specialized The Captain 2,0"
Bremse: Magura Marta
Bremsen-Disc vorne: 185 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Vorbau: Specialized
Vorbaulänge: 90 mm
Lenker: Specialized Carbon
Sattel: Specialized Phenom
Sattelstütze: Thomson Elite

Kennlinien Federbein (rot)/Federgabel (blau)

Fazit

Mit dem neuen Stumpi gelingt Specialized die Punktlandung. Schnell bergauf, sanft im Handling, souverän bergab: ein innovativer Tour-Allrounder aus dem Lehrbuch. Sehr breitbandig!

20.03.2008
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2008