Mountainbikes im Test

Testbericht: Specialized FSR XC Expert

Foto: Daniel Geiger Specialized FSR XC Expert
Ein Specialized-Fully für 1550 Euro? Ja, das gibt‘s! Das "XC" ist quasi der kleine Bruder des legendären Stumpjumper und besitzt das bewährte FSR-Hinterbausystem.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut

Die Wohlfühl-Geometrie ähnelt ebenfalls dem Stumpi: Das Rad sitzt wie maßgefertigter Zwirn, lässt sich entsprechend exakt steuern und macht auf dem Trail mächtig Laune. MB-Tester Chris Pauls: "Federweg lässt sich eben nur durch eines ersetzen: durch eine perfekte Geometrie." Abstriche gibt es dafür beim Gewicht und bei der zweckmäßigen, aber weniger hochwertigen Ausstattung. Speziell die Kurbel mit altem Octalink-Standard muss auch in dieser Preisklasse nicht sein. Auch im Uphill waren die Tester nicht immer happy. Zwar klettert das XC dank toller Balance prima, ohne aktivierten Lockout wippt der Viergelenker aber merklich, zudem komprimiert sich unter Kettenzug der Federweg.

Technische Daten des Test: Specialized FSR XC Expert

Preis: 1549 Euro
Vertriebsweg: Händler
Gewicht: 13,3 kg
Rahmengewicht: 2575 g
Federgabel (Gewicht): 1828 g
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Alu
Lenkkopfsteifigkeit: 77,3 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit: 136,8 N/mm
Steifigkeit/Gewicht-Index: 83,1
Federgabel: Rock Shox Recon 335 S Lite
Federweg getestet: 98 mm
Federbein: X-Fusion O2 RC
Federweg getestet: 114 mm
Kurbel: Shimano FC-M521
Innenlager: Shimano BB-ES25
Schaltwerk: Shimano XT Shadow
Schalthebel: Shimano Deore
Umwerfer: Shimano Deore
Kassette: Shimano CS-HG50 11-34
Naben: Shimano M475+Speci.
Felgen: DT 445d
Reifen: Specialized The Captain Sp. 2,0"
Bremse: Avid Juicy 3 SL
Bremsen-Disc vorne: 185 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Vorbau: Specialized
Vorbaulänge: 85 mm
Lenker: Specialized XC Low Rise
Lenkerbreite: 640 mm
Sattel: Specialized MTB
Sattelstütze: Specialized

Kennlinien Federbein (rot)/Federgabel (blau)

Fazit

Das steife Specialized ist eine Soul-Maschine für entspann­te Trail-Touren, überzeugt mit ausgewogener Balance und perfektem Handling. Gewicht und Kinematik stören aber den Vortrieb.

26.06.2008
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2008