Mountainbikes im Test

Testbericht: Scott Spark 940 (Modelljahr 2019)

Foto: Björn Hänssler MB Tourenfully Test 2019

Fotostrecke

Das Spark ist seit Jahren der Bestseller im Scott-Programm. Kein Wunder, vereint es doch den hochsportlichen Charakter des 100-mm-Fullys Spark RC mit dem Komfort eines Tourers.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Kein Leichtgewicht

Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Der Clou dabei: Vom Lenker aus lässt sich die Heckfederung von 120 auf 85 mm straffen oder ganz blockieren. Paralel wird auch die Gabel mit jedem Klick am Remote-Hebel straffer.

Das funktioniert seit eh und je perfekt, macht das Spark äußerst vielseitig. Dazu passt, dass man zentral über dem Tretlager sitzt, sportlich, mit Druck auf der tiefen Front. Auch steile Stiche nimmt das Schweiz-Bike mit viel Schwung, das Vorderrad steigt nie.

Dass es in Sachen Vor- und „Auftrieb“ dennoch nicht mit Canyon & Co. mithalten kann, liegt am höheren Gewicht von 14 Kilo.

Im Downhill stellt die lange Geometrie den Fahrer sicher ins Bike, das Spark verwöhnt mit viel Spurtreue, ausreichend Agilität und unauffällig-gutem Fahrwerk.

Die Parts rund um einen Sram-GX/NX-Eagle-Mix sind angesichts des Preises nicht edel, aber solide.

Technische Daten des Test: Scott Spark 940 (Modelljahr 2019)

Preis: 3199 Euro
Gewicht: 14,0 kg
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: S, M, L, XL
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkkopfsteifigkeit: 67 Nm/°
Federgabel: Fox 34 Rhythm, 120 mm
Federweg getestet: 120 mm
Federbein: Fox Nude Perf., 85 + 120 mm
Federweg getestet: 120 mm
Gänge und Übersetzung: 1 x 12 Gänge, 32 : 10–50 Zähne, Sram-GX-Eagle-Gruppe mit NX-Eagle-Schalthebel
Schaltwerk: SRAM GX Eagle
Schalthebel: SRAM GX Eagle
Kurbel: -
Bremse: Shimano SLX
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Sattelstütze: Vario-Sattelstütze Syncros Dropper (120 mm)
Laufräder: Formula/Syncros X-24S
Reifen: Maxxis Rekon Exo TR 29 x 2,4"
Testurteil: Sehr gut (201 Punkte)

Geometrie

Bike-Profil

03.03.2019
Autor: Benjamin Büchner
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2019