Mountainbikes im Test

Testbericht: Scott E-Genius 710

Foto: Benjamin Hahn Mountainbike E-Allmountain/Enduro Test
Das E-Genius liegt enorm satt, spurtreu und fahrstabil auf dem Trail. Ein E-All-Mountain zum Gasgeben, aber kein agiler Kurventänzer. Gewicht und Ausstattung liegen im Mittelfeld.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Etwas weniger drehfreudig

Testurteil

Testurteil sehr gut

Das E-Genius verschleiert seinen Charakter zunächst etwas und fühlt sich beim ersten Aufsitzen kompakt an. Tatsächlich liegt der Hauptrahmen in Sachen Reach mit 468 mm im Mittelfeld, und er paart sich mit einem langen Heck: 462-mm-Kettenstreben. Dadurch steht der Biker bei tiefem Tretlager sehr zentral im Rad.

Foto: Benjamin Hahn Mountainbike E-Allmountain/Enduro Test

Per „Twinloc“-Fernbedienung lassen sich Gabel und Dämpfer straffen.

Ein Segen für die Trail-Performance und das Handling, das im besten Sinne sicher ist. Das Genius wedelt auch durch den flachen 65°-Lenkwinkel nicht um die Kurven und braucht in Schräglage ein bisschen Nachdruck, zieht aber ansonsten wie auf Schienen voran. Sobald es geradeaus geht, bügelt der Dampfhammer den Trail glatt und lässt das Bike bergauf wie bergab förmlich auf dem Boden „kleben“. Wer das nur auf die Länge des Bikes schiebt, übergeht den Einfluss des sehr satten 150-mm-Fox-Performance-Fahrwerks.

Foto: Benjamin Hahn Mountainbike E-Allmountain/Enduro Test

Scott setzt auf die für E-MTBs optimierte Fox-34-Float-Performance-Gabel.

Apropos: Scott verzichtet trotz Unterstützung durch den dynamischen Shimano-Steps-E8000-Motor nicht auf das von den analogen Fullys bekannte „Twinloc“- Feature, mit dem sich die Gabel straffen und der Hub am Heck auf 100 mm kürzen lässt – bzw. beides gesperrt werden kann. Ein Feature, das dem eh schon guten Kletterer bergauf nochmals Verve verleiht, auch wenn es mit 23,2 Kilo kein wirkliches Leichtgewicht ist.

Technische Daten des Scott E-Genius 710

Modelljahr: 2018
Preis: 6199 Euro
Gewicht: 23,2 kg
Gewicht Akku: 3150 g
Rahmenhöhen: S, M, L, XL cm
Rahmenmaterial: Alu
Motor: Shimano Steps E8000
Akku: 504 Wh Li-Ion (36 V/14 Ah)
Federgabel: Fox 34 Float Performance
Federweg getestet: 150 mm
Federbein: Fox Nude Evol Performance
Federweg getestet: 100 + 150 mm
Gänge und Übersetzung: 1 x 11: 34 Zähne vorne, 11–46 Zähne hinten
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT
Bremse: Shimano XT
Bremsen-Disc vorne: 203 mm
Bremsen-Disc hinten: 203 mm
Sattelstütze: Fox Transfer Dropper (Vario, 150 mm)
Vorbau: Syncros FL 1.5 45 mm
Lenker: Syncros FL 1.5 760 mm
Naben: Formula/Syncros X-30S
Felgen: Formula/Syncros X-30S
Reifen: Maxxis Minion DHF/DHR 2 27,5 x 2,8"
Testurteil: Sehr gut (217 Punkte)

Geometrie

Bike-Profil

Fazit

Das E-Genius liegt enorm satt, spurtreu und fahrstabil auf dem Trail. Ein E-All-Mountain zum Gasgeben, aber kein agiler Kurventänzer. Gewicht und Ausstattung liegen im Mittelfeld.

15.09.2018
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2018