Mountainbikes im Test

Testbericht: Santa Cruz Blur LT

Santa Cruz Blur LT
Ist ein Modell nur als Rahmenkit verfügbar, überlässt MB dem Importeur die Ausstattung des Komplettrades, bei den Highend-Bikes mit offener Preisskala.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Schade deshalb, dass das Testbike etwas lieblos arrangiert anrollte. Ist eine veraltete XTR-Kurbel eher ein optischer Makel, störte die Tester der zu lange Vorbau und die eher Enduro-lastigen Laufräder. Sie nahmen dem per se handlichen Rahmen teilweise die Agilität. Einmal auf Touren, begeisterte die wohlgefällige Balance und der harmonische Hinterbau: sensibel ansprechend, soft, ohne durchzusacken, im mittleren Bereich, sehr schluckfreudig trotz VPP-typischem Restfederweg. Marcus Klausmann: „Fühlt sich nach enorm viel Federweg an.“ MB-Tipp: Fahren Sie den VPP mit etwas mehr Sag als normal. Nicht ganz so zufrieden waren die Tester im Uphill, zwar wippt das Blur im Sitzen nur minimal, störte aber im Wiegetritt mit leichtem Pedalrückschlag.

Technische Daten des Test: Santa Cruz Blur LT

Preis: 2099 Euro (Rahmenkit)
Gewicht: 13,2 kg
Rahmengewicht: 2747 g
Federgabel (Gewicht): 1879 g
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Alu
Lenkkopfsteifigkeit: 83,4 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit: 130,9 N/mm
Steifigkeit/Gewicht-Index: 78,8
Federgabel: Fox 32 Talas RLC
Federweg getestet: 141 mm
Federbein: Fox Float RP23
Federweg getestet: 133 mm
Kurbel:
Innenlager: Shimano XTR (altes Modell)
Schaltwerk:
Schalthebel: Sram X.7
Umwerfer: Sram X.7
Kassette: Shimano XT 11-34
Naben: ST
Felgen: Sun SOS
Reifen: WTB Weirwolf 2,3""
Bremse:
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Steuersatz: Cane Creek
Vorbau: Easton EA50, Easton EA90
Lenker: Race Face Diabolus
Sattel: WTB Rocket
Sattelstütze: Easton EA70

Fazit

Der edle Rahmen der US-Kultschmiede gefällt mit gelungenem Fahrwerk, ausbalancierter Geometrie und bietet bergab enormes Potenzial. Lediglich Detailschwächen bei Vortrieb und Ausstattung stören.

16.01.2008
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2008