Mountainbikes im Test

Testbericht: Radon Swoop 170 9.0 (Modelljahr 2018)

Foto: Björn Hänssler MB Mega Bike Test: Enduros
Die Liste der Ausstattung ist bunt, kann sich aber mehr als sehen lassen. Zudem überzeugt das nicht zu schwere Swoop 170 mit langer, moderner Geometrie und gelungenem Fahrwerk in allen Belangen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt


Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut
Loading  

Das Radon Swoop ist mittlerweile ein guter Bekannter in der Redaktion. Schon im Vorjahr schnitt es in einer teureren Version mit der Note „sehr gut“ ab. Diesmal stellt es sich in der 9.0-Version für 3299 Euro. Und wie man es von Versender Radon kennt, ist die Ausstattung überragend: 12-fach-Schaltung Sram GX Eagle, Fox-Fahrwerk und -Vario-Stütze, Race-Face-Cockpit, Magura-MT5-Bremsen sowie E*thirteen-Laufräder mit Schwalbe-Reifen-Kombi.

Foto: Björn Hänssler MB Mega Bike Test: Enduros

Brachiale Bremse: Die Magura-Vier-Kolben-Stopper bringen bergab Sicherheit.

Der Partsmix ist bunt, funktioniert aber super. Und in Kombination mit dem satten 170-mm-Fahrwerk und der modernen, langen Geometrie – wir testeten das Swoop in für die Tester kleiner 18"-Größe, und es war immer noch lang genug – muss sich das Swoop vor der Konkurrenz wahrlich nicht fürchten. Im Uphill ist die Sitzposition mit steilem 76°-Sitzwinkel extrem effizient, der Berggang leicht genug, das Gewicht nicht zu hoch.

Foto: Björn Hänssler MB Mega Bike Test: Enduros

12 Gänge sind top für Enduristen, die gerne auch mal länger bergauf treten.

Auch die Hinterradfederung trifft den Sweetspot zwischen Antriebsneutralität und Traktion. Bergab überrascht das Swoop dann mit mehr Agilität als gedacht, da es sich flott über das Heck dreht, im schnellen Geradeaus-Geballer ist es dann wieder das bekannt stoisch-laufruhige Super-Enduro mit sattem, hungrigem Hinterbau – ohne ganz an die besten Ballermänner im Test heranzureichen.

Technische Daten des Test: Radon Swoop 170 9.0

Modelljahr: 2018
Preis: 3199 Euro
Gewicht: 14,1 kg
Rahmengewicht: 3649 g
Federgabel (Gewicht): 2013 g
Gewicht Laufräder: 4760 g
Vertriebsweg: Direktvertrieb
Verfügbare Rahmenhöhen: 16", 18", 20", 22"
Getestete Rahmenhöhe: 18"
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkkopfsteifigkeit: 87,3 Nm/°
Federgabel: Fox 36 Float Performance
Federweg getestet: 170 mm
Federbein: Fox Float DPX2 Performance
Federweg getestet: 170 mm
Gänge und Übersetzung: 1 x 12: 32 Zähne vorne, 10–50 Zähne hinten
Schaltwerk: Sram GX Eagle
Schalthebel: Sram GX Eagle
Kurbel: Truvativ Descendant
Bremse: Magura MT5
Bremsen-Disc vorne: 203 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Sattelstütze: Fox Transfer Performance (Vario, 150 mm)
Vorbau: Race Face Turbine R 40 mm
Lenker: Race Face Atlas 800 mm
Naben: E*thirteen TRS
Felgen: E*thirteen TRS
Reifen: Schwalbe Magic Mary/Hans Dampf TLE 2,35"
Testurteil: Sehr gut (212 Punkte)

Geometrie

Bike-Profil

Fazit

Die Liste der Ausstattung ist bunt, kann sich aber mehr als sehen lassen. Zudem überzeugt das nicht zu schwere Swoop 170 mit langer, moderner Geometrie und gelungenem Fahrwerk in allen Belangen.

08.05.2018
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2018