Mountainbikes im Test

Testbericht: Müsing Offroad Lite

Foto: Daniel Geiger Müsing Offroad Lite
Liebevolle Details und edle Anbauteile kennzeichnen das schwarz-weiße Leichtgewicht von Müsing: Lenker, Vorbau und Sattelstütze tragen prestigeträchtige Ritchey-WCS-Logos.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut Testsieger

Carbon-Flaschenhalter, XT-Antrieb, weiß lackierte Zangen an den Magura-Louise-Bremsen – das gefällt! Auch die Sitzposition passt: Leicht gestreckt, eher tourig-sportlich als verspielt, dank breitem Lenker stets gut dirigierbar. Vortrieb und Kletterverhalten? Ausgezeichnet! Die stimmige Geometrie trägt dazu ebenso bei wie das geringe Gesamtgewicht. Nur in ruppigem Gelände kommt das Offroad Lite an seine Grenzen: Die 80-mm-Fox-Gabel bietet nur wenig Reserven, trotz guter Rahmensteifigkeiten wirkt das Leichtgewicht bergab mitunter nervös.

Technische Daten des Test: Müsing Offroad Lite

Preis: 1599 Euro
Vertriebsweg: Händler
Gewicht: 10,1 kg
Rahmengewicht: 1498 g
Federgabel (Gewicht): 1558 g
Getestete Rahmenhöhe: 17,5 ''
Rahmenmaterial: Alu
Lenkkopfsteifigkeit: 82,6 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit: 118,2 N/mm
Steifigkeit/Gewicht-Index: 134,1
Komfort: * 243,0
Federgabel: Fox F 80 RLC
Federweg getestet: 79 mm
Kurbel: Shimano XT
Innenlager: Shimano XT
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Kassette: Shimano XT 11–32
Laufräder: American Classic MTB Disc
Reifen: Continental Mountain King 2,2"
Bremse: Magura Louise
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Vorbau: Ritchey WCS
Vorbaulänge: 100 mm
Lenker: Ritchey WCS Rizer
Sattel: Fizik Nisene
Sattelstütze: Ritchey WCS

* je kleiner der Wert, desto höher der Rahmenkomfort

Kennlinie Federgabel (rot)

Fazit

Leichter Rahmen, Top-Ausstattung, ausgewogenes Fahrverhalten – das Müsing fährt den Testsieg ein. Am liebsten in leichtem Gelände.

02.06.2008
Autor: Alexander Walz, Holger Schwarz
© MOUNTAINBIKE, MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2008