Mountainbikes im Test

Testbericht: Lapierre Zesty 914

Lapierre Zesty 914
Ein Bike wie ein Bordeaux – das Zesty wird von Jahr zu Jahr gehaltvoller! Tolle Mischung aus Leichtfüßigkeit und Laufruhe.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Zu schmale Felgen

Testurteil

Testurteil sehr gut

Doch nicht nur mehr Kohle spendierte Lapierre seinem Trailbike: Für ein verspieltes Handling wurden das Oberrohr kürzer, die Winkel einen Tick steiler und die gekröpfte Sattelstütze endlich durch eine gerade ersetzt. So fühlten sich alle Tester dann auch perfekt eingecheckt, lobten unisono das trotz hoher Front geschmeidige Handling: agil und dennoch punktgenau, Trail-Spaß garantiert! Für den sorgt auch der überarbeitete Hinterbau, der sich im Uphill zumeist wippneu­tral und traktionsstark zeigt, dabei jedes Kieselchen liebevoll aufnimmt und im Groben erstaunliche Reserven entwickelt. Wenig überraschend hingegen, wie leichtfüßig der Franzose beschleunigt und klettert: 11,2 Kilo Gewicht, die effiziente Kinematik und superleichte Laufräder lassen selbst die immer noch etwas hecklastige Sitzposition im Nu vergessen. Noblesse pur: Die edlen, leichten Parts sind optisch perfekt auf das todschicke Zesty abgestimmt. Neu an Bord ist der 2,4“ breite Vorderreifen – in einer aber nur bis 2,1“ empfohlenen Race-Felge von Mavic! Alpenbiker werden zudem die Absenkmöglichkeit der sehr guten Fox Float und Platz für den Flaschenhalter vermissen.

Technische Daten des Test: Lapierre Zesty 914

Preis: 4999 Euro
Gewicht: 11,2 kg
Rahmengewicht: * 2602 g
Federgabel (Gewicht): 1749 g
Vertriebsweg: Händler
Rahmenhöhen: 42, 46, 50, 54 cm
Getestete Rahmenhöhe: 46 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 68 °
Sitzwinkel: 73,5 °
Sitzrohr: 463 mm
Oberrohr: 583 mm
Steuerrohr: 134 mm
Federgabel: Fox 32 Float 140 RLC FIT 15QR
Federweg getestet: 136 mm
Federbein: Fox Float RP2 Boost Valve XV
Federweg getestet: 147 mm
Schaltwerk: Sram X.0
Schalthebel: Sram X.0
Kurbel: Truvativ Noir 3.3
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Formula R1 Carb.
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: Mavix Crossmax SLR (System)
Reifen: Conti. MK Sp. 2,4“/RK 2,2“ UST

* mit Dämpfer

Fazit

Ein Bike wie ein Bordeaux – das Zesty wird von Jahr zu Jahr gehaltvoller! Tolle Mischung aus Leichtfüßigkeit und Laufruhe.

11.01.2010
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2010