Mountainbikes im Test

Testbericht: Giant Trance X2 (Modelljahr 2011)

Giant Trance X2
Mit einem der top Fahrwerke im Test und ultraagilem Handling umgarnt das Trance mehr verspielte Trailfans denn Langstreckler.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Nervöser bei Highspeed

Testurteil

Testurteil sehr gut

Schick! Optisch ist das weiß-blaue Trance ein echter Eyecatcher. Die inneren Werte driften auseinander: Das Rahmengewicht (2670 g) liegt im vorderen Testdrittel, die Steifigkeit ist in der Summe die niedrigste im Test.

Wobei dies die MB-Tester in der Praxis nicht einschränkte. Im Gegenteil: Mit direktem, quirligem Handling wuselte das Giant über den Trail, dass es eine helle Freude war.

Und dennoch polarisierte ­diese Agilität die Tester: Einige wünschten sich mehr Laufruhe, speziell in schnellen Downhills, wo der steilere Lenkwinkel und das hohe Tretlager (340 mm) das X2 über das Vorderrad schieben lassen.

Einstimmig Topnoten sammelte indes der traktionsstarke VPP-Hinterbau, der auch über Wurzelteppiche und Steinfelder bergab mit viel Sensibilität und Schluckvermögen verwöhnt.

Überdies harmoniert er wunderbar mit der von Fox speziell an Giant gelieferten 125-mm-Float am Vorderrad.

Die Parts sind stimmig, bis auf die gekröpfte Sattelstütze – da wäre eine gerade besser.

Technische Daten des Test: Giant Trance X2

Modelljahr: 2011
Preis: 2599 Euro
Gewicht: * 12,5 kg
Rahmengewicht: ** 2670 g
Federgabel (Gewicht): 1751 g
Vertriebsweg: Händler
Rahmenhöhen: 39, 44, 49, 52 cm
Getestete Rahmenhöhe: 44 cm
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 69 °
Sitzwinkel: 73 °
Sitzrohr: 439 mm
Oberrohr: 587 mm
Steuerrohr: 127 mm
Federgabel: Fox 32 F125 RL
Federweg getestet: 125 mm
Federbein: Fox Float RP2
Federweg getestet: 127 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Avid Elixir R
Bremsen-Disc vorne: 185 mm
Bremsen-Disc hinten: 185 mm
Laufräder: Giant, Shimano XT/Giant P-XC2
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo 2,25“

* Bike ohne Pedale ** inkl. Dämpfer

Fazit

Mit einem der top Fahrwerke im Test und ultraagilem Handling umgarnt das Trance mehr verspielte Trailfans denn Langstreckler.

16.03.2011
Autor: Florian Storch
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2011