Mountainbikes im Test

Testbericht: Giant Anthem Advanced Pro 0 (Modelljahr 2018)

Foto: Detlef Göckeritz MountainBike Racefully Test 2018
Teils Racebike alter Schule, teils modernes Trail-Geschoss – das optisch eigenständige Anthem vereint beide Welten. Vor allem das potente Fahrwerk begeistert bergab, die gestreckte Sitzposition ist etwas Geschmackssache.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Im Uphill hecklastige Tretposition

Testurteil

Testurteil sehr gut

„Eine feuerspeiende CC-Maschine, bei der alles um Geschwindigkeit und Kontrolle geht!“ So preist Giant das neue Anthem an. Passen die markigen Worte?

Oben ein kerzengerades, fast antiquiert anmutendes Oberrohr, das im rechten Winkel am Sitzrohr andockt, untenrum dann organische Rundungen – optisch polarisiert das neue Anthem auf jeden Fall. Und in gewisser Weise zieht sich dies durch das komplette Bike.

Foto: Detlef Göckeritz MountainBike Racefully Test 2018

Die kompakte, elegante obere Wippe der „Maestro“-Federung ist aus Carbon. Und einmal mehr hat uns die Kinematik mit virtuellem Drehpunkt bergab begeistert.

So gefällt die Sitzposition vermehrt Racern alter Schule: Supertiefe Front (niedriger Stack-Wert), langes Oberrohr und dazu noch die starke Kröpfung der Sattelstütze ziehen den Giant-Racer förmlich in eine lang gestreckte, hoch sportliche Sitzposition.

In der Ebene und auf langen, nicht arg steilen Anstiegen geht das voll auf: Obwohl mit 10,1 Kilo kein Leichtgewicht, hängt das Taiwan-Geschoss gierig am Gas, auch wenn das leichte Wippen des Hinterbaus etwas stört – alternativ lässt sich das Fahrwerk mittels Klick am Lenker-Remote (synchron für Gabel und Heck) sperren.

Foto: Detlef Göckeritz MountainBike Racefully Test 2018

Die starke Rückkröpfung des Sattelstützenkopfs streckt die Sitzposition und verflacht den Sitzwinkel. Eine gerade Stütze wäre uns lieber.

Im steilen, vertrackten Uphill gefiel uns die Tretposition weniger. Zwar ist der Sitzwinkel mit 75° in der Theorie steil, durch die starke Schrägstellung des Sitzrohres und den besagten Sattelstützen-Versatz wandert des Bikers Becken bei langem Stützenauszug aber weit zum Hinterrad.

Unisono vermissten alle Tester Druck auf der Front bzw. bemängelten den von hinten erfolgenden Tritt. Umso schöner, wie modern und angriffslustig sich das Giant dann im Talschuss gibt.

Eher lang und flach geschnitten, garantiert es ein Höchstmaß an Spurtreue, geizt aber nicht zu sehr an Wendigkeit. Ein Hochgenuss ist vor allem das Fahrwerk, also das Zusammenspiel von Gabel und Hinterradfederung, das uns bei keinem anderen Testbike so gut gefallen hat.

Foto: Detlef Göckeritz MountainBike Racefully Test 2018

Selbst der Vorbau ist am Anthem aus Carbon. Das Giant- eigene „Over-Drive“- Maß bedingt aber einen Adapter, damit der Gabelschaft passt.

Vorne führt die Fox- 32-Stepcast-Gabel mit geringem Gewicht, ausreichender Steifigkeit und enormem Komfort, heckwärts kitzelt die bewährte „Maestro“-Federung von Giant ein erstaun- liches Maß an Feinfühligkeit und Potenz aus den nominell nur 90 mm Federweg.

Relativ fair bepreist, zeigt das Giant eine sehr hochwertige, schnörkellose Ausstattung, jedoch ohne die vielen „Gimmicks“, die die Konkurrenz in dieser Klasse bietet.

Technische Daten des Test: Giant Anthem Advanced Pro 0

Modelljahr: 2018
Preis: 7599 Euro
Gewicht: 10,1 kg
Rahmengewicht: 2127 g
Federgabel: 1376 g
Gewicht Laufräder: 3646 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: S, M, L, XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkkopfsteifigkeit: 70,9 Nm/°
Federgabel: Fox 32 SC Float Factory Remote
Federweg getestet: 100 mm
Federbein: Fox Float DPS Factory Remote
Federweg getestet: 100 mm
Gänge und Übersetzung: 1 x 12: 34 Zähne vorne, 10–50 Zähne hinten
Schaltwerk: Sram XX1 Eagle
Schalthebel: Sram XX1 Eagle
Kurbel: Sram XX1 Eagle
Umwerfer:
Bremse: Sram Level Ultimate
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Sattelstütze: Giant Contact SLR Carbon
Vorbau: Giant Contact SLR 75 mm
Lenker: Contact SLR 780 mm
Naben: Giant DBL (DT Swiss 240s)
Felgen: Giant XCR 0 Carbon
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Maxxis Ikon Exo TR 3C 2,25"
Testurteil: Sehr gut (219 Punkte)

Geometrie

Bike-Profil

Fazit

Teils Racebike alter Schule, teils modernes Trail-Geschoss – das optisch eigenständige Anthem vereint beide Welten. Vor allem das potente Fahrwerk begeistert bergab, die gestreckte Sitzposition ist etwas Geschmackssache

26.09.2018
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2018