Mountainbikes im Test

Testbericht: Cube Sting WS 140 HPC Race 27.5 (Modelljahr 2018)

Foto: Björn Hänssler MB Mega Bike Test: Frauenfullys
Ein Top-Bike für Trail-Liebhaberinnen, die sportlich unterwegs sind! Mit dem Cube Sting kann man es bergab stehen lassen, aber ohne Probleme auch auf Touren viele Höhenmeter absolvieren.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Front steigt im steilen Uphill

Testurteil

Testurteil sehr gut Testsieger
Loading  

Wir haben eine Siegerin! Das Cube Sting nutzt den erfolgreichen Unisex-Rahmen des Stereo 140 und präsentiert sich als ausgewogenes 27,5"-All-Mountain ohne große Schwächen. Vor allem die Bergab-Performance überzeugt: Mit tiefem Schwerpunkt, laufruhigem Handling, schluck- freudiger Hinterradfederung und sensibler Gabel (Fox 34 Rhythm) sind auch höhere Stufen oder Wurzeln kein Problem.

Foto: Björn Hänssler MB Mega Bike Test: Frauenfullys

Die Lager an der massiven Wippe sind gut proportioniert und teils geschützt.

Dabei fühlte sich das Sting nie schwerfällig an, sondern dank kurzer Kettenstreben wendig und agil. Die höhere Front mit langem Steuerrohr sorgt für eine etwas aufrechtere Körperposition, die Fahrerin sitzt aber zentral über dem Tretlager. Letzteres hilft im Uphill: Trotz eines Gewichts von 13,6 Kilo damp das Carbon-Fully die Trails zügig hoch, dabei wippt das Heck kaum bei immer sehr guter Traktion.

Foto: Björn Hänssler MB Mega Bike Test: Frauenfullys

Der grobstollige Schwalbe Fat Albert zeigt auch im Matsch hohe Traktion.

Wird der Uphill sehr steil, neigt das Vorderrad aber auch durch den flachen 66,5°-Lenkwinkel minimal zum Abheben, dafür ist dank der 2 x 11-Shimano- Schaltung die Bandbreite an Gängen optimal. Klasse: Mit starken Magura-Bremsen, griffigen Reifen und Vario-Sattelstütze ist das Bike für den Trail-Spaß bestens ausgestattet, die Ausstattung fährt viele Punkte ein – nur der frauenspezifische Sattel ist unbequem. Gut: Für kleine Frauen ist das Bike ab Rahmengröße 13,5" erhältlich.

Technische Daten des Test: Cube Sting WS 140 HPC Race 27.5 (Testsieger) (Modelljahr 2018)

Preis: 2499 Euro
Gewicht: 13,6 kg
Rahmengewicht: 3000 g
Federgabel (Gewicht): 1917 g
Laufräder: 4783 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 13,5", 16", 18"
Rahmenmaterial: Carbon (Alu-Hinterbau)
Lenkkopfsteifigkeit: 66,8 Nm/°
Federgabel: Fox 34 Rhythm
Federweg getestet: 150 mm
Federbein: Fox Float DPS Evol Performance
Federweg getestet: 140 mm
Gänge und Übersetzung: 2 x 11: 34/24 Zähne vorne, 11–42 Zähne hinten
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano SLX
Kurbel: Race Face Aeffect
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Magura MT5/MT4
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Sattelstütze: Cube Dropper Post (Vario, 120 mm)
Vorbau: JD 60 mm
Lenker: Cube 740 mm
Naben: Answer Atac MA
Felgen: Answer Atac MA
Laufradgröße getestet: 27,5"
Reifen: Schwalbe Fat Albert TLE 2,35"
Testurteil: Sehr gut (211 Punkte)

Geometrie

Bike-Profil

Fazit

Ein Top-Bike für Trail-Liebhaberinnen, die sportlich unterwegs sind! Mit dem Cube Sting kann man es bergab stehen lassen, aber ohne Probleme auch auf Touren viele Höhenmeter absolvieren.

09.05.2018
Autor: Maike Hohlbaum
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2018