Mountainbikes im Test

Testbericht: Cube Stereo R1 Carbon

Cube Stereo R1 Carbon
Ausgewogen, hoch solide und mit viel Fahrspaß an Bord glänzt das Stereo als Allzweckwaffe. Speziell bergab spitze!
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • tiefes Tretlager führt zu Aufsetzern

Testurteil

Testurteil sehr gut

Positiv:

  • optisch und technisch toller Rahmen
  • bergab überragende Performance
  • top Ausstattung, gutes Gewicht

Negativ:

  • tiefes Tretlager führt zu Aufsetzern

Die günstige Alternative: Cube Stereo Oro K18

Technische Daten des Test: Cube Stereo R1 Carbon

Preis: 3299 Euro
Gewicht: 12,5 kg
Rahmengewicht: * 3260 g
Federgabel (Gewicht): 1905 g
Vertriebsweg: Händler
Rahmenhöhen: 16“/18“/20“/22“
Getestete Rahmenhöhe: 18“
Rahmenmaterial: Aluminium
Federgabel: Fox 32 Talas RLC QR15
Federweg getestet: 139 mm
Federbein: Fox Float RP23
Federweg getestet: 145 mm
Lenkwinkel: 68,5 °
Sitzwinkel: 74 °
Sitzrohr: 456 mm
Oberrohr: 585 mm
Steuerrohr: 132 mm
Schaltwerk: Sram X.0
Schalthebel: Sram X.0
Kurbel: Shimano XTR
Umwerfer: Shimano XTR
Bremse: Formula R1 Carbo.
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: DT Swiss XPW1600
Reifen: Schwalbe Fat Albert 2,4“

* inkl. Dämpfer

Federweg-Kennlinien

Einsatzbereich

Wertung

Fazit

Ausgewogen, hoch solide und mit viel Fahrspaß an Bord glänzt das Stereo als Allzweckwaffe. Speziell bergab spitze!

19.01.2009
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2009