Mountainbikes im Test

Testbericht: Cube Reaction XT

Cube Reaction XT
Dem Reaction glückt der Spagat aus Race und Tour. Ein Hardtail für alle Biker-Lagen, mit perfekt abgestimmter Ausstattung. Kauftipp!
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Etwas Wendigkeit fehlt

Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

und Cube weiß, was Biker wünschen: kompletter XT-Antrieb, edle DT-Swiss-Laufräder, sportlicher Fizik-Sattel, leichte Syntace-Parts, clever gewählte Schwalbe-Reifen, standfeste XT-Bremse. Auch an Schraubgriffe und Hörnchen haben die Cubisten gedacht, zudem beeindruckt der edel anodisierte Rahmen mit „Pressfit“-Innenlager und sensationell hohen Steifigkeitswerten. Unnachgiebig frönt das Reaction so dem Vortrieb, klettert kernig, lenkt ultrapräzise. Die leichte Laufrad-Reifen-Kombi lässt sich prima beschleunigen, die sportliche Position gefällt Marathonisti wie Alpencrossern. Letztere freuen sich zudem über die Vario-Gabel und drehen den Federweg vor langen Downhills auf schluckfreudige 120 mm – in der Ebene gefiel den Testern die Front mit rund 100 mm besser. So oder so beglückt das ausgewogene Cube mit viel Spurtreue, lässt nur manchmal einen Schuss Agilität vermissen.

Technische Daten des Test: Cube Reaction XT

Preis: 1599 Euro
Gewicht: 10,8 kg
Rahmengewicht: 1593 g
Federgabel (Gewicht): 1722 g
Vertriebsweg: Händler
Rahmenhöhen: S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 70 °
Sitzwinkel: 72 °
Sitzrohr: 449 mm
Oberrohr: 591 mm
Steuerrohr: 106 mm
Federgabel: RS Reba Race U-Turn
Federweg getestet: 90–120 mm
Federbein: -
Federweg getestet: -
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Shimano XT
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: DT Swiss PW 1800 (System)
Reifen: Schwalbe R. Ron/R. Ralph 2,25“

Fazit

Dem Reaction glückt der Spagat aus Race und Tour. Ein Hardtail für alle Biker-Lagen, mit perfekt abgestimmter Ausstattung. Kauftipp!

17.07.2009
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2009