Mountainbikes im Test

Testbericht: Cube AMS WLS Pro

Lady-Bikes Cube AMS WLS Pro
Mit schmalerem Lenker wäre das Lady-Cube ein feines Touren-Fully mit Race-Ambitionen. Die ab­senkbare Gabel ist klasse am Berg.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Der leichtfüßige Racing-Ralph-Hinterreifen plus die per U-Turn-Verstellung absenkbare Reba-Gabel lassen keine Wünsche offen, optimale Kraftübertragung ist garantiert. Übers Ziel hinaus schießt Cube dagegen mit dem „Prügel von Lenker“. Klar, kürzen geht immer. Doch 700 mm sind für einen Lady-Tourer doch zu viel des Guten: Enge Spitzkehren werden zum Gewaltakt, verlangen nach ordentlich Oberkörpereinsatz. Davon abgesehen ist das Cube ein äußerst agiles, schnittiges Bike für Mädels, die es auf längeren Tagestouren oder auf der Feierabend-Runde gern so richtig krachen lassen und es auch bergab eher wendig lieben. Störend: Die Zugverlegung oberhalb der Wippe streift beim Pedalieren am Bein. Überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Technische Daten des Test: Cube AMS WLS Pro

Preis: 1999 Euro
Gewicht: 12,4 kg
Vertriebsweg: Einzelhandel
Rahmenhöhen: 15“/17“
Getestete Rahmenhöhe: 15“
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 69 °
Sitzwinkel: 72 °
Sitzrohr: 385 mm
Oberrohr: 558 mm
Steuerrohr: 126 mm
Lenkerbreite: 700 mm
Vorbaulänge: 90 mm
Radstand: 1054 mm
Tretlagerhöhe: 335 mm
Federgabel: Rock Shox Reba U-Turn
Federweg getestet: 120 mm
Federbein: Fox Float RP23
Federweg getestet: 120 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Shimano SLX
Bremsen-Disc vorne: 185 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Sun Ringle/Ryde XMB
Reifen: Schw. Rocket Ron/R. Ralph 2,25“

Fazit

Mit schmalerem Lenker wäre das Lady-Cube ein feines Touren-Fully mit Race-Ambitionen. Die ab­senkbare Gabel ist klasse am Berg.

02.02.2010
Autor: Alex Gutierrez
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2009