Mountainbikes im Test

Testbericht: Corratec Air Tech Worldcup

Foto: Daniel Geiger Air Tech Worldcup
Das eigenständige Air Tech fährt bergab an der Spitze mit, bietet akkurates Handling. Fährt bergauf mit Fox-Dämpfer besser.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • bergauf Lockout-Pflicht
  • hohes Gesamtgewicht

Testurteil

Testurteil gut

Durch den "schwebenden" Dämpfer soll dieser von Seitenkräften befreit werden und immer im optimalen Wirkungsgrad stehen. Für 2009 haben die Rosenheimer die Aufhängung zudem so überarbeitet, dass jeder Standarddämpfer passt. In der Praxis machte sich bei den MB-Testern jedoch zunächst Ernüchterung breit. Der verbaute DT-Dämpfer schaukelt das einzige Alu-Bike im Test unter Kettenzug stark auf, ohne Lockout sind selbst kurze Anstiege nur mit viel Kraftverlust zu bezwingen, zudem schluckt das hohe Gewicht Energie. Im Downhill wendet sich das Blatt: Hier spricht der Hinterbau butterzart an, und die eher weiche Front verzeiht Fahrtechnik-Fehler – genau wie das überbreite Cockpit mit Riserbar, was im Uphill aber wenig ökonomisch ist. Um die Kinematik weiter zu begutachten, wählte MB aus dem vorbildlichen Corratec-Baukasten einen Fox-RP23-Dämpfer, der über eine deutlichere Druckstufendämpfung verfügt. Ergebnis: Das Anfahrnicken ist weitestgehend eliminiert, an steilen Uphills sackt das Air Tech aber immer noch etwas weg. Bergab agiert der Hinterbau nun weniger sensibel, eher unauffällig gut. So oder so gefällt das wendige Handling mit sehr steilen Winkeln und kompakten Maßen, die Parts mit Ultimate-Bremse, XTR-Antrieb und 2,2"-Race-Kings sind top.

Kennlinien

Kennlinie Federgabel (blau) und Federbein (rot)

Das Fahrwerk mit DT-Dämpfer und Fox-Gabel arbeitet harmonisch, der Hinterbau hat etwas weniger Reserven.

Technische Daten des Test: Corratec Air Tech Worldcup

Preis: 4934 Euro (Baukasten)
Gewicht: 10,5 kg
Rahmengewicht: * 2408 g
Federgabel (Gewicht): 1561 g
Vertriebsweg: Händler
Rahmenhöhen: 39/44/49/54 cm
Getestete Rahmenhöhe: 44 cm
Rahmenmaterial: Alu
Federgabel: Fox 32 F100 RLC
Federweg getestet: 104 mm
Federbein: DT Swiss XR Carbon
Federweg getestet: 92 mm
Lenkwinkel: 71,5 °
Sitzwinkel: 73,5 °
Sitzrohr: 440 mm
Oberrohr: 579 mm
Steuerrohr: 122 mm
Schaltwerk: Shimano XTR
Schalthebel: Shimano XTR
Kurbel: Shimano XTR
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Avid Juicy Ultimate
Bremsen-Disc vorne: 185 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Mavic Crossmax SLR (System)
Reifen: Continental Race King 2,2"

* inkl. Dämpfer

Fazit

Das eigenständige Air Tech fährt bergab an der Spitze mit, bietet akkurates Handling. Fährt bergauf mit Fox-Dämpfer besser.

16.02.2009
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2009