Mountainbikes im Test

Testbericht: Canyon Torque ES 9.0

Canyon Torque ES 9.0
„Super Sitzposition, tolles Handling, mein Geometrieliebling!“ So gut platziert wie MB-Fahrtechnik-Experte Manfred Stromberg fühlte sich die komplette Testcrew auf dem neuen Torque.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut Testsieger

Nichts zwackt, nichts zwickt – Kompliment an Designer Lutz Scheffer. Auch an der Ausstattung gibt es wenig zu mäkeln. Lediglich die per Idee geniale Speedball-Stütze erwies sich als Rohrkrepierer und verweigerte dem Sattel nach kurzer Zeit die Klemmung. Auf dem Trail glänzt der Viergelenker, vermengt Spieltrieb und Laufruhe zu einer spaßigen Fahrmaschine. Dazu passt das äußerst harmonische Fahrwerk, das feinfühlig auch gröbere Gemeinheiten wegbügelt. Bei schnellen, harten Schlägen reagiert das Monarch-Federbein allerdings leicht bockig. Mit Bestnoten absolvierte das Torque die Bergabprüfung, zieht trotz hohem Gewicht spritzig an, klettert willig.

Technische Daten des Test: Canyon Torque ES 9.0

Preis: 3200 Euro
Gewicht: 14,0 kg
Rahmengewicht: 3550 g
Federgabel (Gewicht): 2355 g
Getestete Rahmenhöhe: 18,5 ''
Rahmenmaterial: Alu
Lenkkopfsteifigkeit: 92,2 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit: 200,3 N/mm
Steifigkeit/Gewicht-Index: 82,4
Federgabel: Fox 36 Talas RC2
Federweg getestet: 161 mm
Federbein: Rock Shox Monarch 4.2
Federweg getestet: 162 mm
Kurbel:
Innenlager: Shimano XT
Schaltwerk:
Schalthebel:
Umwerfer:
Kassette: Shimano XT 11-34
Laufräder: Mavic Crossmax SX (System)
Reifen: Schwalbe Nobby Nic 2,4"
Bremse: Formula The One
Bremsen-Disc vorne: 200 mm
Bremsen-Disc hinten: 200 mm
Steuersatz: Cane Creek 1 1/8"
Vorbau: Syntace F119
Lenker:
Sattel: Selle Italia NT1
Sattelstütze: Maverick Speedball

Kennlinien Federbein (rot)/Federgabel (blau)

Fazit

Voller Elan bergauf, mit properer Performance bergab, gekonnt ausbalanciert zwischen Verspieltheit und Sicherheit. Das Versenderbike Torque ist ein Alleskönner und verdienter Testsieger!

22.02.2008
Autor: André Schmidt, Holger Schwarz
© MOUNTAINBIKE, MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2008