Mountainbikes im Test

Testbericht: Canyon Lux MR 9.0 SL

Canyon Lux MR 9.0 SL
Leicht, steif, schnell – das niedrige Gewicht und die Top-Ausstattung retten dem Lux das „sehr gut“. Die Kinematik enttäuscht.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Schwache Kinematik
  • Wenig breitbandig

Testurteil

Testurteil sehr gut

Warum, wird deutlich, wenn die Wippunterdrückung testweise ausgeschaltet ist: Der Viergelenker ist zwar frei von Pedalrückschlag, zieht sich aber auf allen Kettenblättern mehr oder weniger stark in den Federweg. So liebte es auch die MB-Crew lieber hart und labte sich bei glatter Piste am hocheffizienten Vortrieb der Carbon-Flunder. Denn auch abseits der Kinematik ist das Lux dem „Bergauf-brennt-die-Hütte-Motto“ ergeben: geringes Gesamtgewicht, sportlich gestreckte Sitzposition, rassige Race-Parts inklusive Hörnchen. Zudem erfreut das wendig-spritzige, fast giftige Handling – sofern kundige Pilotenhände am Lenker sind, die dieses Rennpferd zähmen. Auch im Gelände gibt sich das Canyon betont kernig: Der Hinterbau agiert unsensibel und gibt wenig Federweg frei, die Traktion tendiert gen null. Wirklicher Fahrspaß oder gar Reisegelüste sind da merklich unterjocht.

Technische Daten des Test: Canyon Lux MR 9.0 SL

Preis: 3999 Euro
Gewicht: 10,0 kg
Rahmengewicht: * 2156 g
Federgabel (Gewicht): 1457 g
Vertriebsweg: Versender
Rahmenhöhen: S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 69,5 °
Sitzwinkel: 73 °
Sitzrohr: 473 mm
Oberrohr: 600 mm
Steuerrohr: 122 mm
Federgabel: Rock Shox SID Worlcup
Federweg getestet: 100 mm
Federbein: Fox Float RP23
Federweg getestet: 100 mm
Schaltwerk: Shimano XTR
Schalthebel: Shimano XTR
Kurbel: Shimano XTR
Umwerfer: Shimano XTR
Bremse: Formula R1 Carbon
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Mavic Crossmax SLR (System)
Reifen: Schwalbe Rocket Ron EVO 2,1“

* mit Dämpfer

Fazit

Leicht, steif, schnell – das niedrige Gewicht und die Top-Ausstattung retten dem Lux das „sehr gut“. Die Kinematik enttäuscht.

16.02.2010
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2010