Mountainbikes im Test

Testbericht: Canyon Grand Canyon 6.0

Canyon Grand Canyon 6.0
Gutes besser machen: Für 2008 haben die Koblenzer die beliebte Grand-Canyon-Serie weiter überarbeitet.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil überragend

Die Sitzstreben wurden noch flacher, ergeben mit den ovalisierten Hauptrohren und Details wie den filigranen Frästeilen oder der cleveren Zugverlegung ein sehr wertiges, elegantes Erscheinungsbild. Auf dem Trail legt das Canyon indes jegliche Zurückhaltung ab, geht dank ­enorm steifem Rahmen zackig zu Werke, die traditionelle Race-Geome­trie sorgt für ein wieselflinkes Handling. Ein echter Kurvenstar! Mit viel Druck auf dem Vorderrad spritzt es voran, klettert perfekt, liegt dabei auch bergab sicher. Die Ausstattung ist stimmig, wenngleich nicht ganz so edel wie bei der Konkurrenz. Für lange Touren fast zu "Race-lastig".

Technische Daten des Test: Canyon Grand Canyon 6.0

Preis: * 999 Euro
Vertriebsweg: www.canyon.com
Gewicht: 11,3 kg
Rahmengewicht: 1573 g
Federgabel (Gewicht): 1675 g
Getestete Rahmenhöhe: 18,5 ''
Rahmenmaterial: Alu
Lenkkopfsteifigkeit: 114,0 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit: 129,2 N/mm
Steifigkeit/Gewicht-Index: 154,6
Federgabel: Rock Shox Reba SL 85
Federweg getestet: 87 mm
Kurbel: Shimano LX
Innenlager: Shimano LX
Schaltwerk: Sram X.9
Schalthebel: Sram X.7
Umwerfer: Shimano LX
Kassette: Shimano Deore 11-34
Naben: Shimano XT
Felgen: Alex Rims XD-Lite
Reifen: Schwalbe Nobby Nic/ R. Ralph 2,25"
Bremse: Formula Oro K18
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Vorbau: Syntace F139
Vorbaulänge: 90 mm
Lenker: Iridium Ultralight Risebar
Sattel: Selle Italia XR
Sattelstütze: Iridium Ultimate

* Versand 31,70 Euro

Kennlinie Federgabel

Fazit

Supersteif, pfeilschnell, direktes Handling – das Canyon ist eine optimale Wahl für Rennfahrer und sehr sportliche Tourer. Top-Rahmen!

12.03.2008
Autor: André Schmidt, Holger Schwarz
© MOUNTAINBIKE, MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2008