Mountainbikes im Test

Testbericht: Canyon Exceed CF SLX 9.9 SL (Modelljahr 2017)

Foto: Det Göckeritz MOUNTAINBIKE Canyon Exceed CF SLX 9.9 SL
Wer ein sowohl komfortables, breitbandiges als auch schnelles Hardtail sucht, kommt am Canyon Exceed CF SLX 9.9 SL kaum vorbei. Das Canyon Exceed CF SLX 9.9 SL fährt sich herrlich entspannt und sicher, der detailreiche Rahmen überzeugt in Labor sowie Praxis. Heißer Preis!
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt


Testurteil

Kauftipp Testurteil überragend

So geht Marketing: Kaum war das Canyon Exceed Mitte 2015 präsentiert, hockte sich ein gewisser Alban Lakata drauf. Und wurde Weltmeister im Marathon. Vor wenigen Wochen hat der 38-jährige Osttiroler diesen Triumph (sein dritter Titel insgesamt) gar wiederholt.

Gewinnen kann es also, das Canyon Exceed. Auch in diesem Test?

Foto: Det Göckeritz MOUNTAINBIKE Canyon Exceed CF SLX 9.9 SL Rahmen

Schön anzuschauen: Das Canyon Exceed CF SLX 9.9 SL fasziniert mit gelungenem Mix aus kantigen und weichen Formen, sieht einfach rassig aus. Sehr gute Zugführung.

Aus dem Labor rollt das Canyon Exceed CF SLX 9.9 SL nicht als Sieger, wohl aber mit feinen Werten. So wiegt der Rahmen inklusive Hardware wie den eher robusten Zuganschlägen 988 g – nicht spitze, aber beachtlich. Die Steifigkeiten liegen ebenso im sehr, sehr guten Bereich, speziell am Tretlager – logo, schließlich hämmerte Lakata bei seinem jüngsten WM-Sieg sagenhafte 350 Watt im Schnitt ins Pedal.

Ebenfalls sagenhaft: der Komfort, den das Canyon Exceed CF SLX 9.9 SL generiert. Der kommt aus dem gezielt flexenden Übergang Sitzstrebe/Sitzrohr, vor allem aber aus der Komfortstütze mit Blattfedertechnik. Gerade bei feinen Stößen, etwa im Schotteranstieg, ist die „Heckfederung“ de facto spürbar, schont erwiesenermaßen die Haltemuskulatur.

Foto: Det Göckeritz MOUNTAINBIKE Canyon Exceed CF SLX 9.9 SL Sattelstütze und Sattel

Wohlfühlzone: Die hauseigene Flex-Stütze mit Blattfederung bringt spürbar Komfort. Auch der SLR-Sattel sitzt sich für einen Race-Sattel angenehm.

Dennoch muss das Canyon Exceed CF SLX 9.9 SL die pfeilschnelle Test-Konkurrenz bergan ziehen lassen. Nicht, weil es sich durch den Komfortaspekt ansatzweise lahmarschig fahren würde, sondern weil das mit 4299 Euro erfreulich preiswerte Komplettrad vergleichsweise bieder, besser gesagt, vernunftbetont ausgestattet ist.

So drehen sich Alu- statt Carbon-Felgen, die Conti-Pneus sind – an einem Racebike – mehr grip- denn rollstark; und mit der 2 x 11-Shimano-XTR-Gruppe gibt es gar eine Alpencross-taugliche Übersetzung. Dermaßen ausstaffiert, zeigt sich das Canyon Exceed CF SLX 9.9 SL (wie das Scott Scale RC 900 SL) voll alltagstauglich, scheitert aber als einziges Testbike an der 9-Kilo-Grenze – und strebt entsprechend weniger leichtfüßig voran und empor.

Foto: Det Göckeritz MOUNTAINBIKE Canyon Exceed CF SLX 9.9 SL Lenkeinschlagbegrenzer

Lobenswert! Im Fall eines Falles schützt der Lenkeinschlagbegrenzer am Steuersatz das Oberrohr vor einem Einschlag etwa der Schalthebel.

Die sportlich-angenehme, toll ausbalancierte Sitzposition ist hingegen ebenso bar jeder Kritik wie das im Trail-Anstieg richtiggehend traktionsstarke Heck. Und runterzu brilliert das Canyon Exceed CF SLX 9.9 SL eh. Durch das Mehrgewicht und das flexible Heck liegt es erstaunlich satt, kongenial ergänzt vom betont spurtreuen, dennoch beweglichen Traum-Handling sowie der feinfühlig werkelnden Fox-Stepcast-Federgabel.

Technische Daten des Test: Canyon Exceed CF SLX 9.9 SL (Modelljahr 2017)

Modelljahr: 2017
Preis: 4299 Euro
Gewicht: 9,2 kg
Rahmengewicht: 988 g
Federgabel (Gewicht): 1427 g
Gewicht Laufräder: 3622 g
Vertriebsweg: Direktvertrieb
Verfügbare Rahmenhöhen: XS (27,5"), S, M, L, XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkkopfsteifigkeit: 89,9 Nm/°, 125,2 N/mm
Federgabel: Fox 32 SC Factory Remote Boost
Federweg getestet: 100 mm
Gänge und Übersetzung: 2 x 11: 38/28 Zähne vorne, 11–40 Zähne hinten
Schaltwerk: Shimano XTR
Schalthebel: Shimano XTR
Kurbel: Shimano XTR
Umwerfer: Shimano XTR
Bremse: Shimano XTR Race
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Sattelstütze: Canyon S25 VCLS 2.0 30,9 mm
Vorbau: Canyon V14 80 mm
Lenker: Canyon H20 720 mm
Naben: Mavic Crossmax Pro
Reifen: Continental X-King Racesport 2,2"
Testurteil: Überragend (229 Punkte)

Geometrie

Bike-Profil

30.10.2017
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2017