Mountainbikes im Test

Testbericht: Cannondale Taurine SL 1

Foto: Daniel Geiger Cannondale Taurine SL 1

Fotostrecke

Leicht und direkt, agil, ohne je nervös zu werden – das Taurine ist ein Sportgerät erster Klasse! Und glänzt mit großem Einsatzbereich.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt


Testurteil

Kauftipp Testurteil überragend

Durch den Einsatz hochmodularer Carbonfasern ist der neue SL-Rahmen nun nochmals gut 70 Gramm leichter und noch steifer geworden. Geblieben ist die ausgewogene Geometrie, alle Tester hatten das gute Gefühl, mitten im Rad zu sitzen: „Sportlich-komfortabel“, notierte MB-Testchef Alex Walz. Durch die Lefty-Gabel und das lange Steuerrohr ist die Front eher hoch, mit abfallendem Vorbau kommt dennoch viel Druck aufs Vorderrad – und sofort Racefeeling auf. Das steigert sich noch beim ersten Pedaldruck: Sagenhaft, wie die Kombi aus SI-Kurbel und supersteifem Tretlager die Piloten-Power in den Boden brennt. Das Rad ist leicht, die Reifen rollen perfekt – besser geht‘s kaum! Auch auf verwinkelten Trails glänzt das Taurine, ist mit der steifen Front unnachgiebig direkt, klebt durch den niedrigen Schwerpunkt förmlich auf der Piste. Bergab spielt die Lefty ihre 110 mm Federweg aus, saugt auch grobe Schläge auf, könnte höchstens eine Spur sensibler agieren. Trotz äußerst hoher Steifigkeiten fährt sich das Taurine dabei nicht mal unkomfortabel, die Kettenstreben mit Vibrationsdämpfung und die dünne Offset-Sattelstütze sorgen dafür, dass sich auch im Sitzen keine Zahnplomben lösen. Schwere Fahrer sollten die stark flexende Carbonstütze aber besser gegen ein stabileres Modell tauschen.

Technische Daten des Test: Cannondale Taurine SL 1

Preis: 4499 Euro
Gewicht: 9,1 kg
Rahmengewicht: 1282 g
Federgabel (Gewicht): 1498 g**
Vertriebsweg: Händler
Rahmenhöhen: M
Rahmenmaterial: Carbon
Federgabel: Lefty Speed Carbon 110 SL
Federweg getestet: 110 mm
Sitzwinkel: 74 °
Lenkwinkel: 70 °
Sitzrohr: 432 mm
Oberrohr: 590 mm
Steuerrohr: 133 mm
Schaltwerk: Shimano XTR
Schalthebel: Shimano XTR
Kurbel: Cannondale SI
Umwerfer: Shimano XTR
Bremse: Shimano XTR
Bremsen-Disc vorne: 160 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Shimano XTR
Reifen: Continental Race King 2,0"
Vorbau: Cannondale SI
Lenker: FSA K-Force

**Gewicht Federgabel inkl. Vorbau

Fazit

Leicht und direkt, agil, ohne je nervös zu werden – das Taurine ist ein Sportgerät erster Klasse! Und glänzt mit großem Einsatzbereich.

01.01.2009
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE