Mountainbikes im Test

Testbericht: Cannondale RZ One Twenty 1

Cannondale glückt der Kompromiss aus Marathon und Tour. Das RZ One20 ist ein stimmiges, flottes und dabei agiles Langstreckenfully.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Etwas wenig Reserven

Testurteil

Testurteil sehr gut

Umso besser, dass auch die inneren Werte stimmen: Rahmen und Gabel sind leicht, das Gesamtgewicht niedrig. Obwohl die Position auch durch die hohe Front nicht übertrieben sportlich, eher angenehm zwischen Marathon und Tour angesiedelt ist, lockt das One20 zum Tempobolzen: „Leichtfüßig, flott zu beschleunigen“, so die Tester. Vorab ist aber ein penibles Setup Pflicht: Der Sweetspot zwischen zu harter oder zu softer Abstimmung ist klein. Ist er gefunden, gibt die Kinematik exaktes Feedback vom Untergrund und Traktion für Kraxeleien, passt fein zur äußerst komfortablen Lefty. Per se lässt sich das RZ auf dem Trail easy handeln, zeigt sich wendig und linienfest. Nur im groben, steilen Gelände wünschten sich die Tester mehr Reserven des Marathon-Experten.

Technische Daten des Test: Cannondale RZ One Twenty 1

Preis: 2999 Euro
Gewicht: 11,7 kg
Rahmengewicht: * 2621 g
Federgabel (Gewicht): ** 1411 g
Vertriebsweg: Händler
Rahmenhöhen: S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 69 °
Sitzwinkel: 74 °
Sitzrohr: 457 mm
Oberrohr: 589 mm
Steuerrohr: 136 mm
Federgabel: Lefty Ultra PBR Solo Air
Federweg getestet: 120 mm
Federbein: Fox Float RP23
Federweg getestet: 120 mm
Schaltwerk: Sram X.0 Redwin Red
Schalthebel: Sram X.9
Kurbel: FSA Afterburner BB30
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Avid Elixir R
Bremsen-Disc vorne: 185 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: DT Swiss XCR 1.7
Reifen: Schwalbe Rocket Ron EVO 2,25“

* mit Dämpfer ** ohne Schaft

Fazit

Cannondale glückt der Kompromiss aus Marathon und Tour. Das RZ One20 ist ein stimmiges, flottes und dabei agiles Langstreckenfully.

Cannondale RZ One Twenty 1 im Vergleich mit anderen Produkten

23.03.2010
Autor: André Schmidt, Rainer Sebal/Christiane Rauscher
© MOUNTAINBIKE, MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2010, 2010