Mountainbikes im Test

Testbericht: BMW Cross Country 2008

Foto: BMW BMW Cross Country 2008

Fotostrecke

Ganz gleich, ob zu diesem Produkt schon ein redaktioneller Test vorliegt oder nicht - als registrierter Nutzer können Sie das Produkt bewerten und kommentieren, um andere Nutzer an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen.

Die stimmige Geometrie mit dank Plattformdämpfung antriebs­neutralem Hinterbau bietet zusammen mit dem hochwertigen X.0/XTR-Mix eine solide Basis. Für den Cross-Country-Einsatz wünscht man sich allerdings, dass die Münchner ihren Sportler noch einer Diät unterziehen: Mit knapp zwölf Kilo ist das BMW kein Leichtgewicht. Doch schon jetzt passt das Motto: Freude am Fahren.

Und was die Mountainbike-Gemeinde noch mehr freuen wird: Die drei Bike-Modelle aus dem Hause BMW (City, Cross Country und Enduro), die bislang ausschließlich in BMW-Autohäusern zu kaufen waren, gibt's bald auch beim Bike-Fachhändler um die Ecke.

Technische Daten des Test: BMW Cross Country 2008

Preis: 4199 Euro
Gewicht: 11,8 kg
Federgabel: Manitou R7
Federweg getestet: 100 mm
Federbein: Manitou S-Type
Federweg getestet: 100 mm
Kurbel: FSA Carbon
Schaltwerk: Sram X.0
Schalthebel: Sram X.0 Twister
Umwerfer: Shimano XTR
Laufräder: Mavic Crossmax ST (System)
Reifen: Schwalbe Racing Ralph 2,25""
Bremse: Magura Marta
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Sitzwinkel: 73,5°
Lenkwinkel: 70°
Oberrohr: 605 mm
Sitzrohr: 520 mm

Fahrprofil

Fazit

Eine stimmige Geometrie und hochwertige Parts machen das BMW-Bike zu einer starken Marathon-Maschine. Am Gewicht müssen die Münchner allerdings noch arbeiten.

04.01.2008