Mountainbikes im Test

Testbericht: Scott Scale 10

Fotostrecke

Ganz gleich, ob zu diesem Produkt schon ein redaktioneller Test vorliegt oder nicht - als registrierter Nutzer können Sie das Produkt bewerten und kommentieren, um andere Nutzer an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testsieger

Alle wollen nur eines: den Platzhirsch Scott Scale schlagen. Beim Quotienten aus Steifigkeiten und Gewicht und der absoluten Steifigkeit lassen gleich einige Konkurrenten im Test das Scale hinter sich. Unerreicht bleibt aber sein Gewicht: bei 1130 Gramm blieb die Waage beim Test-Rahmen in Größe L stehen, trotz langhubiger 100-mm-Gabel von Fox bleibt das Scale noch weit unter der 10-Kilo-Marke. Lange Gabel, großer Vorteil: Ihre Terralogic-Dämpfung lief deutlich geschmeidiger als bei den 80-mm-Modellen im Test. So erreicht das Scale 10 einen sagenhaften Komfort, denn auch der Rahmen schluckt Vibrationen spürbar.
Der Einsatzbereich des Scale wächst durch die 20 mm mehr Hub immens. Durch den neuen, jetzt ähnlich wie ein Syntace-Lenker stark nach hinten gekröpften Straight-Bar von Ritchey mutiert das wendige Scott fast schon zum Trail-Surfer. Auch knackige Abfahrten verlieren so ihren Schrecken. Der breit wie ein 2,2er bauende Scott-Reifen bietet zudem mehr Grip als die Race-Schlappen von Conti und Schwalbe, was das sichere Handling weiter verbessert. Schnell kann das Scale aber trotzdem noch – nur an extremen Steilstücken stört die längere Gabel. Sonst ein echter Gewinn – der den Testsieg sichert.

TECHNISCHE DATEN
Kategorie: Hardtail
Preis: 4600,00 EUR
Gewicht: 9,80 kg
Gewicht/Rahmen: 1130 g kg
Rahmenmaterial: Carbon
Federgabel/-weg: Fox 32 F80X, 80 mm
Tretlager-Steifigkeit: 112,2 N/mm
Lenkkopf-Steifigkeit: 90,2 Nm/°
SGI: 198,7
GEOMETRIE
Sitzwinkel: 72°
Lenkwinkel: 70°
Oberrohr: 605 mm
Sitzrohr: 485 mm
Steuerrohr: 130 mm
Lenker: 600 x 0
Vorbau: 120 mm
Radstand: 1090 mm
Tretlager: 310 mm
Getestete Größe: 48 cm
KOMPONENTEN
Schalthebel/-werk: Sram X.0
Umwerfer: Shimano XTR
Kassette: Sram PG-990
Bremsen-/hebel: Avid Juicy Ultimate, 160 mm
Kurbeln: Truvativ Noir
Innenlager : Truvativ Noir
Naben: DT Swiss 240s
Felgen: Mavic XM 819
Reifen: Scott Oxyd 2,0“

Fazit

Erstmals verbaut Scott eine 100-mm-Gabel ins Scale – und verbreitert den Einsatzbereich des schnellen Leichtgewichts damit enorm. Das bedeutet mehr Spaß auf Trails und Abfahrten – nur extreme Racer stört die lange Forke.

Gesamtnote: überragend

28.01.2007
Autor: Felix Böhlken
© MOUNTAINBIKE, MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2007, 2007