Mountainbikes im Test

Testbericht: Gudereit M 75

Fotostrecke

Ganz gleich, ob zu diesem Produkt schon ein redaktioneller Test vorliegt oder nicht - als registrierter Nutzer können Sie das Produkt bewerten und kommentieren, um andere Nutzer an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen.
Zu den getesteten Produkten

Wer Gudereit ist? Schon Radsportlegende Klaus Peter Thaler fuhr seine Siege auf einem Gudereit ein. Seit 1949 baut die deutsche Traditionsmarke Fahrradrahmen, mittlerweile hauptsächlich im Trekkingbereich. Aber jetzt wollen es die Bielefelder auch bei den Mountainbikes wissen. Mit einem hochwertigen Rahmen, den es in vier Eloxat-Farben gibt, und in drei Ausstattungsvarianten. Das Testbike M 75 ist komplett mit Shimanos LX-Gruppe bestückt – ein ganz schöner Hammer, wenn man den Preis bedenkt. Dazu gibt’s die bodenständige Axel Comp. Sie sorgt mit ihren 100 mm Federweg immer für anständigen Komfort und zeigt, auch wenn’s mal ruppig wird, keine echten Schwächen. Eine sehr ordentliche Ausstattung also.
Damit ist das leichte M 75 bestens gerüstet für ernsthafte Ausfahrten. Die leicht gestreckte Sitzposition unterstreicht das noch. Die Geometriedaten, besonders das lange Oberrohr und das kurze Steuerrohr, fallen für den Einsteigerbereich ungewohnt sportlich aus. Passend bestückt Gudereit das M 75 mit Lenkerhörnchen und schnellen Reifen. Die hätten aber mindestens eine Nummer breiter sein sollen, besser noch hätten die Bielefelder einen Satz griffige Allroundgummis spendiert. Etwas zahnlos wirkt auch die HS11-Felgenbremse.

TECHNISCHE DATEN
Kategorie: Hardtail
Preis: 899,00 EUR
Gewicht: 11,90 kg
Rahmenmaterial: 6061 Alu
Federgabel/-weg: Manitou Axel Comp., 100 mm
GEOMETRIE
Sitzwinkel: 72°
Lenkwinkel: 70°
Oberrohr: 610 mm
Sitzrohr: 485 mm
Steuerrohr: 110 mm
Lenker: 580 x 0 mm
Vorbau: 120 mm
Radstand: 1080 mm
Tretlager: 317 mm
Getestete Größe: 48 cm
KOMPONENTEN
Schalthebel/-werk: Shimano XT/LX Rapidfire
Umwerfer: Shimano LX
Kassette: Shimano LX
Bremsen-/hebel: Magura HS 11
Kurbeln: Shimano LX
Innenlager : Shimano LX
Naben: Shimano Deore
Felgen: Gudereit
Reifen: Schwalbe R. Ralph 2,1“
Sattel: Selle San Marco Pro
Vorbau: Smica Comp
Lenker: no name
Sattelstütze: Smica Comp

Fazit

Kompliment! Gudereit überrascht bei seinem MTB-Einstieg mit sportlicher Geometrie am hochwertigen, leichten Rahmen. Dazu gibt’s bei Gudereit komplett LX für 900 Euro. Nur die Reifen fallen etwas schmal aus, sonst passt alles.

Gesamtnote: sehr gut

03.07.2006
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2006