Mountainbikes im Test

Testbericht: Gary Fisher Fat Possum

Fotostrecke

Ganz gleich, ob zu diesem Produkt schon ein redaktioneller Test vorliegt oder nicht - als registrierter Nutzer können Sie das Produkt bewerten und kommentieren, um andere Nutzer an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen.
Zu den getesteten Produkten

"Hat ein Bike eine Seele?“ fragt Gary Fisher im aktuellen Katalog grübelnd. Die Antwort auf diese Frage bleibt Ihnen MB in diesem Test schuldig. Mit Sicherheit behaupten kann die Testcrew hingegen, dass das Fat Possum mit seinem discohaften Glitzerlook eine eigentümliche Anziehungskraft ausstrahlt. Oberflächlich betrachtet zündet der simple Eingelenker zwar kein Feuerwerk in puncto technischer Raffinesse, die teils rohen Schweißnähte im Versteifungsdreieck der Schwinge sorgen sogar für einen eher plumpen Eindruck. Dafür bügelt der Hinterbau alles andere als plump Unwegbarkeiten jeglicher Güte pflichtbewusst weg. Zudem geht das Bike erstaunlich, wenn auch nicht leichtfüßig vorwärts, punktet mit spielerischer Wendigkeit, reagiert durch den für den Federweg steilen Lenkwinkel in schnellen engen Turns aber nervös. Dank der zentralen und kompakten Sitzposition behält der Pilot jederzeit die Kontrolle, eine etwas längere Gabel würde aber für mehr Fahrsicherheit sorgen. Die Ausstattung mit der Hayes Nine, unpassenderweise mit kleinen Scheiben, und der günstigen Pike liegt weit unter Klassendurchschnitt, der laut schmatzende, etwas überdämpfte Manitou-Split-Dämpfer strapaziert die Nerven.

TECHNISCHE DATEN
Kategorie: Fully
Preis: 2999,00 EUR
Gewicht: 14,20 kg
Rahmenmaterial: 6061 Alu
Federgabel/-weg: Rock Shox Pike 409, 140 mm
Federbein: Manitou Split, 149 mm
GEOMETRIE
Sitzwinkel: 72,5°°
Lenkwinkel: 69,5°
Oberrohr: 575 mm
Sitzrohr: 445 mm
Steuerrohr: 115 mm
Lenker: 630 x 25 mm
Vorbau: 70 mm
Radstand: 1150 mm
Tretlager: 360 mm
Getestete Größe: 17,5"
KOMPONENTEN
Schalthebel/-werk: Shimano XT/LX
Umwerfer: Shimano LX
Kassette: Sram PG 970
Bremsen-/hebel: Hayes, 160 mm
Kurbeln: Bontrager Race
Innenlager : Bontrager
Naben: Bontrager
Felgen: Bontrager Race Disc
Reifen: Bontrager Big Earl 2,35“
Sattel: Bontrager
Vorbau: Bontrager Race
Lenker: Bontrager
Sattelstütze: Bontrager

Fazit

Das Gary Fisher Fat Possum punktet durch das außergewöhnliche Design, spielerisches Handling und seinen aktiven, komfortablen Hinterbau. Die nicht standesgemäße Ausstattung sorgt für Minuspunkte.

Gesamtnote: gut

Gary Fisher Fat Possum im Vergleichstest

15.08.2006
Autor: Karsten Kaufmann
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2006