Mountainbikes im Test

Testbericht: Cube Stereo

Fotostrecke

Ganz gleich, ob zu diesem Produkt schon ein redaktioneller Test vorliegt oder nicht - als registrierter Nutzer können Sie das Produkt bewerten und kommentieren, um andere Nutzer an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen.
Zu den getesteten Produkten

Wie bereits in vergangenen Tests beeindruckt das Cube durch ein geschmeidiges Ansprechverhalten und viel Reserven auf verblockten Trails. Gabel und Hinterbau harmonieren einfach perfekt – ein Fahrwerk, das begeistert. Selbst ohne Pedalplattform am Fox RP 23 bleibt der Viergelenker von Wipptendenzen weitgehend verschont. Entspannt nimmt der Pilot auf dem Stereo Platz. Große Fahrer sollten aber unbedingt auf die richtige Rahmengröße achten, da man durch den flachen Sitzwinkel mit hoher Sattelstütze sehr weit hinter das Tretlager kommt. Auf den Trails zeigt sich das Stereo von seiner ausgewogenen Seite, leicht zu dirigieren und dennoch laufruhig. Für steile Passagen und fiese Verblockungen bieten Geometrie und Fahrwerk stets genügend Reserven. Klasse: Selbst in schlammigen Kurven machen die Fat Alberts, dank breitem Grenzbereich, eine souveräne Figur. Die 12-Grad-Biegung des Syntace-Lenkers trifft nicht jedermanns Geschmack und verkürzt die Sitzposition. Kleiner Wermutstropfen: Am Testbike löste sich die Verschraubung der Umlenkwippe am Hinterbau.

TECHNISCHE DATEN
Kategorie: Fully
Preis: 2199,00 EUR
Gewicht: 13,30 kg
Federgabel/-weg: RS Revelation 426, 100–130 mm
Federbein: Fox RP 23, 130 mm
GEOMETRIE
Sitzwinkel: 69°
Lenkwinkel: 72°
Oberrohr: 600 mm
Sitzrohr: 460 mm
Radstand: 1115 mm
Getestete Größe: 18"
KOMPONENTEN
Schalthebel/-werk: Shimano LX
Umwerfer: Shimano XT
Kassette: Shimano XT
Bremsen-/hebel: Formula K18, 180/180 mm
Kurbeln: Shimano XT
Naben: DT XRC 180
Felgen: DT XRC 180
Reifen: Schwalbe Fat Albert 2,35“
Vorbau: Vector
Lenker: Syntace Superforce

Fazit

Das Cube Stereo überzeugt als ein gelungenes All-Mountain mit erstklassigem Fahrwerk, egal ob bergab oder auf langen Touren. Die stimmige Ausstattung rundet das gelungene Bild ab.

Gesamtnote: sehr gut

30.04.2007
Autor: Peter Nilges
© MOUNTAINBIKE, MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2007, 2007