Mountainbikes im Test

Testbericht: Cube Elite SC

Fotostrecke

Ganz gleich, ob zu diesem Produkt schon ein redaktioneller Test vorliegt oder nicht - als registrierter Nutzer können Sie das Produkt bewerten und kommentieren, um andere Nutzer an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp

Wer darauf achtet, möglichst viel fürs Geld zu erhalten, kommt seit jeher an Cube nicht vorbei. Mit dem Elite SC schickt die Firma aus dem Fichtelgebirge ein Bike ins Rennen, das mit 2599 Euro weniger als die Hälfte des teuersten Bikes im Test kostet. Merkt man das? Nein. Denn Cube geizt ganz und gar nicht an der Ausstattung und stattet das Elite mit vielen elitären Parts aus. Dass Geometrie und Parts stimmen, macht sich auf dem Trail schnell bemerkbar. Die Sitzposition ist sportlich gestreckt, gestattet mit einer Portion Restkomfort sogar längere Ausritte. Dabei lässt sich das Elite agil um enge Kurven zirkeln – so wie es Racer mögen. Bergauf geht’s ordentlich voran, und beim Downhill machen sich die 2,25er-Racing-Ralph-Reifen bezahlt. Sie sorgen für eine Extraportion Grip und Komfort, erweitern damit das Einsatzspektrum und die Alltagstauglichkeit des Bikes. Allerdings: Cube kombiniert die leichte Skareb-Race-Gabel mit Scheibenbremsen. Das ist für leichte, austrainierte Racer okay, wer aber mehr als 70 Kilo auf die Waage bringt, merkt schnell, dass Spurtreue – besonders bei Bremsmanövern – nicht zu den Stärken der Gabel gehört. Eine Magura HS 33, die bei Cube optional erhältlich ist, wäre für Schwergewichte definitiv die bessere Wahl.

TECHNISCHE DATEN
Kategorie: Hardtail
Preis: 2599,00 EUR
Gewicht: 10,00 kg
Gewicht/Rahmen: 1449 g kg
Gewicht/Laufräder (komplett): 3830 g kg
Gewicht/Federgabel: 1595 g kg
Rahmenmaterial: 6069 Alu
Federgabel/-weg: Manitou Skareb Super, 80 mm
GEOMETRIE
Sitzwinkel: 72°
Lenkwinkel: 71°
Oberrohr: 580 mm
Sitzrohr: 460 mm
Radstand: 1045 mm
Tretlager: 300 mm
Getestete Größe: 18"
KOMPONENTEN
Schalthebel/-werk: Sram XO/XO Gripshift
Umwerfer: Shimano XT
Kassette: Shimano XT
Bremsen-/hebel: Magura Marta
Kurbeln: Shimano XT
Innenlager : Shimano XT
Naben: DT Swiss Onyx
Felgen: DT Swiss 4.1d
Reifen: Schwalbe Racing Ralph 2,25
Sattel: Fizik Arione

Fazit

Stimmige Geometrie, durchdachte Ausstattung, Hammer-Preis! Cubes Elite SC besticht durch ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Kombi aus Scheibenbremse und Gabel eignet sich aber nur für leichte, austrainierte Racer.

Gesamtnote: sehr gut

15.03.2005
Autor: Jens Vögele
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /05