Mountainbikes im Test

Testbericht: Corratec Airtech Mutant

Fotostrecke

Ganz gleich, ob zu diesem Produkt schon ein redaktioneller Test vorliegt oder nicht - als registrierter Nutzer können Sie das Produkt bewerten und kommentieren, um andere Nutzer an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen.
Zu den getesteten Produkten

Mutant – der Name ist Programm bei Corratecs entspanntem Tourer. Den zur neuen Saison haben die Bayern ihrem SPV-Bike der ersten Stunde eine Black-Gabel mit variablem Federweg spendiert. Wie jedes Tourenbike profitiert das Mutant stark davon: Quasi im Handumdrehen mutiert es vom handlichen Trailbike zum kleinen Enduro – einfach per Drehknopf an der Gabelkrone. Sicher abfahren konnten die Bayern-Bikes ja schon immer, mit der recht entspannten Sitzposition und großen Federwegsreserven schluckt das Corratec gelassen auch gröbere Schläge weg. Allerdings nur, wenn man den Semislickreifen Grip Master gegen einen griffigen Allroundreifen tauscht.
Bei viel Gewicht auf der Front wird die Lenkung zwar leicht nervös, bleibt aber bestens beherrschbar. Weniger Federweg an der Gabel bedeutet beim Corratec vor allem eine effektive Kletterhilfe. Für Traileinsätze wird der Lenkwinkel bald zu steil, er lässt sich zwar über die Dämpferaufnahme justieren, flacher als 71 Grad geht’s aber nicht. Im Lieferzustand war die Dämpferaufnahme übrigens falsch herum montiert, was einen Winkel von 74 oder mehr Grad bedeutet – unfahrbar. Schwerere Fahrer wünschen sich auch stabilere Laufräder und eine große Disc fürs Grobe – das Bike bietet das Potenzial.

TECHNISCHE DATEN
Kategorie: Fully
Preis: 2399,00 EUR
Gewicht: 12,30 kg
Gewicht/Rahmen: 2700 g kg
Gewicht/Laufräder (komplett): 3700 g kg
Gewicht/Federgabel: 1930 g kg
Rahmenmaterial: 7005 Alu
Federgabel/-weg: Manitou Black Super, 90–120 mm
Federbein: Manitou Swinger SPV, 115 mm
GEOMETRIE
Sitzwinkel: 73°
Lenkwinkel: 71°
Oberrohr: 590 mm
Sitzrohr: 500 mm
Radstand: 1080 mm
Tretlager: 330 mm
Getestete Größe: 49 cm
KOMPONENTEN
Schalthebel/-werk: Shimano XT Dual-Control
Umwerfer: Shimano XT
Kassette: Shimano XT
Bremsen-/hebel: Shimano XT Disc
Kurbeln: ZZYZX
Innenlager : ZZYZX
Naben: ZZYZX Cross Attack Disc
Reifen: Corratec Grip Master 2,1“
Sattel: Corratec

Fazit

Das gewohnt komfortable Corratec erweitert durch die variable Gabel seinen Einsatzbereich erheblich. Mit flacherem Lenkwinkel wäre dieser Effekt aber noch deutlich größer. Die Reifen passen nicht ins Konzept des Alleskönners.

Gesamtnote: gut

02.05.2005
Autor: Felix Böhlken
© MOUNTAINBIKE, MOUNTAINBIKE
Ausgabe /05, 05