Laufräder im Test

Testbericht: Shimano XTR WH-M 975

Easton XC Two Disc
Shimanos Luxusliner XTR präsentiert sich als qualitativ hochwertiges Laufrad mit Schwächen in der Torsionssteifigkeit. Sehr gut geeignet für Racer mit genügend Taschengeld.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Komponenten
Naben: Shimano XTR, Felgen: 23,4 mm Shimano XTR, Speichen: je 24 Sapim 2,0-1,7-1,5-1,7-2,0, 2fach gekreuzt, Centerlock-Disc-Aufnahme, empfohlene Reifenbreite 1,5“–2,25“

Trägheit
Leicht zu beschleunigen, allerdings nicht ganz vorne mit dabei

Seitensteifigkeit
Auch Shimano weiß, wie man leichte Laufräder seitenstabil baut

Torsionssteifigkeit
Das XTR-Laufrad bildet das Schlusslicht im Testfeld

Rundlauf/mittig
Keine Schwächen leistet sich die XTR beim Rundlauf. Präzise wie ein Uhrwerk!

Technische Daten des Test: Shimano XTR WH-M 975

Preis: * 899 Euro
Gewicht: ** 764/900 g

* inkl. Schnellspanner ** vorne/hinten (inkl. Schnellspanner)

Gewicht (20 % vom Gesamturteil)

Trägheit (20 % vom Gesamturteil)

Seitensteifigkeit (20 % vom Gesamturteil)

Torsionssteifigkeit (20 % vom Gesamturteil)

Rundlauf/mittig (20 % vom Gesamturteil)

03.03.2008
Autor: Dipl-Ing. (FH) Rainer Sebal
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2008