So wechseln Sie die Kette an Ihrem Mountainbike

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn Kette pflegen und wechseln

1. Verschleiß prüfen

Mit einer Kettenmesslehre (ab etwa 8 Euro) prüfen Sie die Längung und damit den Verschleiß der Kette. Zeigt die Lehre eine zu starke Längung an, muss die Kette getauscht werden – sonst verschleißen auch Ritzel und Kettenblätter unnötig schnell.

2. Kette entfernen

Besitzt Ihre Kette kein Kettenschloss, müssen Sie den Strang mit einem Kettennieter öffnen. Drücken Sie den Stift aus der Lasche heraus und ­fädeln Sie die Kette dann aus.

3. Kettenschloss

Neunfach-Kettenschlösser von Sram lassen sich von Hand öffnen: Drücken Sie mit zwei Fingern in die Mitte des Glieds und schieben Sie dabei beide Laschen auseinander. Für Zehnfach-Schlösser benötigen Sie eine Zange oder ein Spezial-Tool (etwa von Rose, 7,50 Euro): Zange diagonal an zwei Ecken des Schlosses ansetzen und die Laschen auseinanderdrücken.

4. Neue Kette ablängen

Um die Kettenlänge zu bestimmen, legen Sie die neue Kette auf das große Kettenblatt und auf das große Ritzel (ohne durch Schaltwerk und Umwerfer zu fädeln). An der Stelle, wo sich der Kreis der Kette schließt, muss diese eineinhalb Glieder überlappen. Bei Zweifach-Antrieben funktionieren dreieinhalb Glieder oft besser.

5. Neue Kette einfädeln ...

... durch Umwerfer und – wie auf dem Bild zu sehen – das Schaltwerk.

6. Kette verbinden

Auch hier gibt es zwei Methoden: Nieten (Shimano) oder per Kettenschloss (Sram). Rechts oben sehen Sie unterschiedlich lange Nietstifte. Das Niet mit der längeren „Hutze“ ist für Zehnfach, das kürzere für Neunfach. Stecken Sie das Niet durch Lasche und Öse.

7. Kette vernieten

Drücken Sie das Niet mit einem Kettennieter so weit in das Loch, bis besagte Hutze bis zur Kerbe freiliegt. Brechen Sie das überstehende Stück mit einer Zange ab und kontrollieren Sie den Sitz des Kettenniets. Steht das Niet einseitig über, sollten Sie es mit dem Kettennieter bündig drücken.

8. Kettenschloss

Neunfach-Schlösser lassen sich von Hand verschließen und sind mehrmals verwendbar. Zehnfach-Schlösser schließen Sie mit einer Zange. Drücken Sie beide Laschen zusammen, bis es klickt. Achtung: Zehnfach-Schlösser nur einmal verwenden!
Mehr zu dieser Fotostrecke: Werkstatt-Basics: Kette am Mountainbike reinigen und wechseln