MTB-Bremszüge kürzen in 14 Schritten

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn MB 0810 Bremszüge kürzen - Überlänge erkennen

1. Überlänge erkennen

Bei vielen Bremsen sollten Sie nach der Erstmontage die Leitung wegen Überlänge kürzen. Denn neben der zweifelhaften Optik bergen überlange Leitungen auch Gefahr: Äste oder Gestrüpp verfangen sich leicht in den Leitungen – Sturzrisiko! Zum Artikel: So kürzen Sie Ihre Bremszüge Mehr MountainBIKE-Fotostrecken

2. Schutzkappe entfernen

Um die Befestigungsschrauben zu erreichen, müssen Sie zuerst die Schutzkappe entfernen. Diese Plastikkappe sitzt oft straff auf der Befes­tigungsschraube, lässt sich aber mit etwas Kraft von dieser ziehen. Zum Artikel: So kürzen Sie Ihre Bremszüge Mehr MountainBIKE-Fotostrecken

3. Schraube lösen

Wie bei den meisten Bremsen lässt sich die Befestigungsschraube der XT-Bremse mit einem 8-mm-Maulschlüssel lösen. Drehen Sie diese so lange gegen den Uhrzeigersinn, bis sie vom Bremshebel freikommt. Zum Artikel: So kürzen Sie Ihre Bremszüge Mehr MountainBIKE-Fotostrecken

4. Leitung abziehen

Die Bremsleitung ist durch einen aufgepressten Klemmring mit dem Bremshebel verbunden. Der Ring kann sehr fest im Hebel sitzen – scheuen Sie also nicht davor zurück, die Leitung mit einem festen Ruck aus dem Hebel zu ziehen. Achten Sie darauf, dass ab jetzt keine Bremsflüssigkeit aus der Leitung tropft! Zum Artikel: So kürzen Sie Ihre Bremszüge Mehr MountainBIKE-Fotostrecken

5. Länge definieren

Nun müssen Sie die Leitungslänge bestimmen. Hierzu halten Sie im ersten Schritt die Leitung zwischen zwei Fingern und positionieren sie so am Hebel, dass sie dicht am Rahmen vorbeiläuft. Zum Artikel: So kürzen Sie Ihre Bremszüge Mehr MountainBIKE-Fotostrecken

6. Länge überprüfen

Im zweiten Schritt halten Sie die Leitung in der gerade definierten Position und drehen den Lenker dabei ein. Dieser Schritt ist wichtig, um bei eventuellen Stürzen einen Leitungsabriss zu vermeiden. Lässt sich der Lenker nicht voll einschlagen, sollten Sie die Leitung etwas länger lassen. Zum Artikel: So kürzen Sie Ihre Bremszüge Mehr MountainBIKE-Fotostrecken

7. Leitung kürzen

Um die Kunststoffleitung gerade abzuschneiden, empfiehlt sich ein Teppichmesser. Wenn möglich legen Sie die Leitung auf eine ebene Oberfläche und durchtrennen sie mit einem „sauberen“, geraden Schnitt. Zum Artikel: So kürzen Sie Ihre Bremszüge Mehr MountainBIKE-Fotostrecken

8. Teile aufreihen

Schieben Sie nun die einzelnen Teile auf die Leitung. Wichtig: Achten Sie auf die richtige Reihenfolge, da Sie nach dem Aufpressen des neuen Klemmrings diese nicht mehr ändern können! Schieben Sie zuerst die Schutzkappe, dann die Befestigungsschraube und dann erst den Klemmring auf die Leitung. Zum Artikel: So kürzen Sie Ihre Bremszüge Mehr MountainBIKE-Fotostrecken

9. Leitung klemmen

Wenn Sie alle Einzelteile auf die Leitung geschoben haben, pressen Sie die Stützhülse in die Leitung. Hierzu legt etwa Shimano praktische „Klemmbacken“ dem Bremsleitungs-Kit bei. Drücken Sie die Leitung in die halbrunde Form der Backen, und klemmen Sie diese mit ­einer verstellbaren Rohrzange oder einem Schraubstock ein. Die Leitung ist jetzt gegen Verrutschen gesichert. Zum Artikel: So kürzen Sie Ihre Bremszüge Mehr MountainBIKE-Fotostrecken

10. Hülse einschlagen

Nun schlagen Sie die Stützhülse ein. Hierzu nehmen Sie einen leichten Hammer oder einen Schonhammer und treiben die Messinghülse vorsichtig Stück für Stück in die Leitung ein. Zum Artikel: So kürzen Sie Ihre Bremszüge Mehr MountainBIKE-Fotostrecken

11. Kontrolle der Hülse

Haben Sie die Stützhülse mit mehreren leichten Schlägen eingeschlagen? Dann sollten Sie kontrollieren, ob der kleine Flansch der Stützhülse bündig auf der Leitung aufliegt. Nur so ist später ein sicherer Sitz der Leitung gewährleistet. Zum Artikel: So kürzen Sie Ihre Bremszüge Mehr MountainBIKE-Fotostrecken

12. Olive klemmen

Der Klemmring wird aufgrund seiner Form auch Olive genannt. Diese wird durch Festziehen der Befestigungsschraube auf die Leitung gepresst und ist anschließend fest mit dieser verbunden. Vergewissern Sie sich, dass die Leitung mit den aufgereihten Einzelteilen richtig im Bremshebel sitzt. Ziehen Sie dann vorsichtig die Befestigungsschraube an. Im Idealfall verwenden Sie einen Drehmomentschlüssel mit Maulschlüsselaufsatz (8 Nm). Zum Artikel: So kürzen Sie Ihre Bremszüge Mehr MountainBIKE-Fotostrecken

13. Kappe befestigen

Stülpen Sie nun die Schutzkappe wieder über die Befestigungsschraube. Zum Artikel: So kürzen Sie Ihre Bremszüge Mehr MountainBIKE-Fotostrecken

14. Bremsencheck

Durch mehrmalige, feste Züge am Hebel können Sie überprüfen, ob die Leitung fest sitzt und der Druckpunkt der Bremse stabil ist. Sollte dieser zu nah am Lenker sein oder sich „schwammig“ anfühlen, muss die Bremse noch entlüftet werden. Wie, das erfahren Sie in der kommenden Ausgabe. Zum Artikel: So kürzen Sie Ihre Bremszüge Mehr MountainBIKE-Fotostrecken
Mehr zu dieser Fotostrecke: MTB-Workshop: Bremszüge kürzen