Frühjahrs-Check fürs MTB – das solltest du an deinem Mountainbike prüfen

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Drake Images MountainBIKE 0515 Werkstatt Früjahrscheck Spiel am Lager feststellen

Frühjahrs-Check: Steuersatz

Um Spiel am Lager festzustellen, ziehst du die Vorderradbremse und umgreifst dann das obere Lager mit zwei Fingern. Nun schiebst du das Rad vor und zurück. Ist Spiel spürbar, solltest du den Vorbau lösen und die Ahead-Schraube leicht nachziehen.

Frühjahrs-Check: Hinterreifen

Ein Blick auf den Gummi verrät, ob ein Reifenwechsel ansteht. Checke die Profiltiefe. Ist der mittlere Stollenbereich stark abgefräst, kann der Reifen bergauf keinen Grip mehr aufbauen und bremst spürbar schlechter. Ein neuer ist fällig.

Frühjahrs-Check: Hinterradnabe und Bremse

Um das Spiel in der Nabe zu überprüfen, bewegst du das Laufrad seitlich hin und her. Spiel umgehend am Lager einstellen. Checke zudem die Bremsbeläge. Sind die Beläge fast bis auf die Trägerplatte abgefahren, müssen neue her.

Frühjahrs-Check: Kette

Mit einem Kettenprüfer, wie etwa dem von Parktool (ca. 35 Euro), kannst du messen, wie viel Verschleiß deine Kette schon aufweist. Überschreitet die Längung den vorgegebenen Wert, solltest du die Kette zu deiner Sicherheit austauschen.

Frühjahrs-Check: Züge

Ausgefranste oder gar rostige Züge können die Schalt-Performance deutlich verschlechtern. Checke deshalb, ob die Züge leichtgängig laufen. Beim Neuverlegen solltest du zudem die Außenhüllen prüfen. Ist die Reibung hoch, lohnt ein Tausch.

Frühjahrs-Check: Tretlager

Spiel und Knarzen am Tretlager kann auf der Tour zum Nerven-Killer werden. Mache den Schnell-Check, indem du die Kurbel drehst und auf Leichtgängigkeit prüfst. Das Spiel checkst du durch seitliches Hin- und Herbewegen der Kurbel.

Frühjahrs-Check: Pedale

Auch die Lager in den Pedalen können schwergängig laufen oder Spiel aufweisen. Das Prüfprinzip ist das Gleiche wie am Tretlager: Drehe das Pedal und wackel zudem daran, um so seitliches und axiales Spiel zu überprüfen.

Frühjahrs-Check: Steuersatz

Ist der Steuersatz spielfrei (Schritt 1)? Dann solltest du noch prüfen, ob das Lager rau läuft. Bewege hierzu den Lenker hin und her und kontrollieren den Lagerlauf akustisch. Läuft das Lager rau, kann eine neue Fettpackung Abhilfe schaffen.

Frühjahrs-Check: Griffe

Abgewetzte Gummigriffe solltest du austauschen, da diese zu Schwielen an den Handballen führen können. Montiere einen Griff, der zu deiner Handgröße passt. Ergon oder Syntace bieten beispielsweise unterschiedliche Größen an.

Frühjahrs-Check: Vorderreifen

Auch der vordere Reifen braucht tiefe Stollen, um z. B. Bremspower zu übertragen. Jedoch nutzt der vordere oft nicht so schnell ab wie der Hinterreifen. Tipp: Montiere den neuen Reifen vorne und den gebrauchten Vorderreifen am Hinterrad.

Frühjahrs-Check: Vorderradnabe und Bremse

Prüfe auch das Spiel an der vorderen Nabe durch Hin- und Herwackeln in seitlicher Richtung. Auch die Bremsbeläge der Vorderbremse sollten min. noch 1 mm Belag auf der Trägerplatte aufweisen, sonst steht der Wechsel an.

Frühjahrs-Check: Federgabel und Dämpfer

Prüfe die Dichtungen an den Federelementen. Wische die Laufflächen mit einem Lappen ab. Tritt an den Gummidichtungen Öl aus, ist ein Service nötig. Diesen kann der Händler oder ein Service-Center durchführen.

Frühjahrs-Check: Hinterbau

Fullyfahrer sollten die Hinterbaulager prüfen. Hierzu wackelst du, bei demontiertem Hinterrad, am Hinterbau, während du den Hauptrahmen mit einer Hand fixierst. Spürst du nun Spiel? Dann Lager festziehen. Gegebenfalls muss das Rad zum Service.

Frühjahrs-Check: Rahmen

Kontrolliere den Rahmen auf Beschädigungen. Nimm einen Lappen mit etwas Seifenlauge, um gefährdete Stellen genau zu inspizieren. An den Kettenstreben (siehe Bild) kann es z. B. sein, dass ein verdreckter Reifen an den Streben geschliffen hat.
Mehr zu dieser Fotostrecke: