Fahrtechnik-Training – Drei Übungen für die perfekte Bike-Kontrolle

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Dennis Stratmann

Übung 1: So langsam wie möglich eine Strecke zurücklegen

Fordern Sie Ihre Mitstreiter zum „Schneckenrennen“ heraus, bei dem es darum geht, eine vorher abgesprochene Strecke so langsam wie möglich zu absolvieren. Motto: „Wer zuerst ankommt, hat verloren!“ Die entscheidende Spielregel: Auch wer nur kurz einen Fuß auf den Boden stellen muss, geht ohne Pokal nach Hause. Sie ahnen es: Biker, die so balancieren können, ohne dabei „Ausweichbewegungen“ nach vorne machen zu müssen, werden das ungewöhnliche Duell am Ende gewinnen. Mehr zum Thema: Die perfekte Bike-Kontrolle

Übung 2: Hütchen während der Fahrt vom Boden aufheben

1. Sie brauchen eine flache, breite Stelle, an der Sie im Zweifel problemlos nach rechts oder links ausweichen können. Fahren Sie betont langsam nah an den Kegel heran, stellen Sie das Pedal auf Kegelseite nach unten und greifen Sie hinab. Mehr zum Thema: Die perfekte Bike-Kontrolle

Übung 2: Hütchen während der Fahrt vom Boden aufheben

2. Sie müssen nicht gleich im ersten Versuch erfolgreich sein. Wenn Sie das Hütchen nicht zu fassen bekommen, drehen Sie einfach ab und starten neu. Wichtig: Ihr gesamtes Gewicht verlagert sich auf das unten stehende Pedal, der Arm ist gestreckt. Mehr zum Thema: Die perfekte Bike-Kontrolle

Übung 2: Hütchen während der Fahrt vom Boden aufheben

3. Sie sollten nicht versuchen, durch hektische Lenkbewegungen an das Hütchen heranzukommen. Die gesamte Übung ist eine fließende Bewegung, die nur über Gewichtsverlagerung funktioniert. Kippen Sie dazu Ihr Rad zur Seite, weg vom Kegel. Mehr zum Thema: Die perfekte Bike-Kontrolle

Übung 2: Hütchen während der Fahrt vom Boden aufheben

4. Sie haben die Übung fast erfolgreich abgeschlossen, sobald Sie Ihren Oberkörper wieder langsam aufrichten. Vergessen Sie nicht, jetzt wieder mit dem Treten zu beginnen, damit Sie nicht zu langsam werden und das Gleichgewicht verlieren. Mehr zum Thema: Die perfekte Bike-Kontrolle

Übung 2: Hütchen während der Fahrt vom Boden aufheben

5. Sie dürfen stolz auf sich sein, wenn Sie das Rad stabilisiert haben und weiterrollen. Wer noch Schwierigkeiten hatte, fährt mit höherer Geschwindigkeit an. Und wer meint, jetzt schon alles zu können, stellt den Pylon während der Fahrt wieder ab. Mehr zum Thema: Die perfekte Bike-Kontrolle

Profi-Übung 3: Hütchen kicken

1. Anfahren: Platzieren Sie das Hütchen an einer freien Stelle mit viel Auslauf für die spätere Landung, und rollen Sie in mittlerer Geschwindigkeit an den Pylon heran. Abstand zum Vorderrad: maximal 20 cm. Mehr zum Thema: Die perfekte Bike-Kontrolle

Profi-Übung 3: Hütchen kicken

2. Treffen: Bei waagerechter Kurbel und angewinkelten Armen werfen Sie Ihren Oberkörper nach hinten, während Sie gleichzeitig das vordere Pedal nach unten treten. So heben Sie das Vorderrad ruckartig an. Mehr zum Thema: Die perfekte Bike-Kontrolle

Profi-Übung 3: Hütchen kicken

3. Drehen: Gleichzeitig mit dem Nach-oben-Reißen des Vorderrads müssen Sie es schwungvoll gegen das Hütchen kicken. Fixieren Sie den Pylon mit Ihrem Blick und schlagen Sie das Rad ruckartig ein. Mehr zum Thema: Die perfekte Bike-Kontrolle

Profi-Übung 3: Hütchen kicken

4. Abfangen: Das 90 Grad zum Bike stehende Vorderrad muss schnellstmöglich wieder gerade gestellt werden, um die Landung abzufangen, ohne dass Sie stürzen. Federn Sie weich über den Oberkörper ab. Mehr zum Thema: Die perfekte Bike-Kontrolle
Mehr zu dieser Fotostrecke: MTB Fahrtechnik-Tipps: Perfekte Bike-Kontrolle