Effektiv schrauben: 12 Tricks für Ihre Bike-Werkstatt

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn Tipps und Tricks, wie Sie Ihr Bike selbst reparieren.

1. Reifen ohne Reifenheber abziehen

Das Abziehen des Reifens von der Felge klappt oft auch ohne Reifenheber, das spart Zeit und verhindert gequetschte Schläuche. Drücken Sie zuerst den Reifenwulst am kompletten Umfang von der Felgenflanke zur Felgenmitte. An dieser Stelle besitzt die Felge die größte Vertiefung und somit den größten Bewegungsspielraum, um den Reifenwulst kraftsparend über die Felgenflanke zu ziehen.

2. Beläge besser sehen

Schleifgeräusche und Vibrationen resultieren häufig aus nicht optimal ausgerichteten Bremsbelägen. Um beim Einstellen den Minispalt zwischen Belag und Scheibe besser zu sehen, hilft ein Blatt weißes Papier hinter der Bremszange.

3. Griffe leicht montiert

Wer keine Schraubgriffe verwendet, muss die Gummi- oder Schaumstoff-Schlüpfer oft mühsam auf oder vom Lenker ziehen. Abhilfe schafft ein Kompressor mit Pistolen-Aufsatz. An der Griff-Innenseite ansetzen und die Außenseite mit der zweiten Hand verschließen – schon gleitet der Griff auf dem Luftfilm. Alternativ funktioniert ...

3. Griffe leicht montiert

... auch Haarspray im Griff , der flutscht im flüssigen und klebt fest im trockenen Zustand.

4. Weniger Wartung bei neuen Zügen

Wer neue Außenhüllen verlegt, muss in der Regel nach kurzer Fahrzeit die Schaltung neu justieren. Grund: Seilzuglängung oder Schrumpfung der Außenhüllen. Um den nachträglichen Wartungsaufwand zu verringern, hilft es, diesen Effekt vorab zu beschleunigen. Ziehen Sie mit der Hand fest am Schaltseil und stellen Sie erst danach die Schaltung endgültig ein.

5. Relaxt Kette flicken

Der Schaltwerkkäfig hält die Kette ständig auf Zug – notwendig beim Schalten, lästig beim Vernieten der Kette. Abhilfe: Hängen Sie die offene Kette mit einem Stück Draht zusammen, eine große Büroklammer eignet sich bestens als Haltewerkzeug. Funktioniert auch auf Tour prima.

6. Ventilloch finden

Kennen Sie das? Sie wollen den Schlauch wechseln und finden das Ventilloch erst nach einer gefühlten Ewigkeit? Montieren Sie die Reifen gleich so, dass die Schriftzüge direkt am Ventilloch stehen. Diese Wegweiser führen ohne Umwege zum Ziel. Vor allem Racer können so im Rennstress etwas Zeit und Nerven sparen.

7. Pedale abschrauben

Besitzt das linke oder das rechte Pedal das Linksgewinde? Das Abschrauben der Treter führt häufig zu Problemen. Einfach merken: Pedale lassen sich immer gegen die Kurbeldrehrichtung beim Pedalieren öffnen.

8. Tretlager öffnen

Auch Standard-BSA-Innenlager besitzen wie Pedale Links- und Rechtsgewinde, was beim Öffnen häufig verwirrt. Die Drehrichtung zum Lösen der Lagerschalen ist genau gegensätzlich zu den Pedalen oder einfacher gemerkt: "So wie ich lauf, geh ich auf."

9. Außenhülle weiten

Nach dem Ablängen der Schaltaußenhüllen klebt die Kunststoffinnenwand häufig aneinander, der Seilzug lässt sich nicht einführen. Machen Sie den Eingang mit Hilfe einer Stopfnadel oder einem nicht zu großen Nagel wieder frei.

10. Schaltungs-Check

Fällt die Kette zwischen Ritzel und Laufrad, kann das schwerwiegende Schäden an den Speichen verursachen. Deshalb sollte die Anschlagschraube "L" am Schaltwerk stets passen. Schnell-Check: Schalten Sie aufs große Ritzel. Wenn Sie jetzt weiter Druck auf den großen Daumenhebel ausüben, darf das Schaltwerk nicht mehr zucken. Wenn doch, dann müssen Sie die Anschlagschraube weiter reindrehen.

11. Schräges Ventil

Verzichten Sie beim Ventil am Schlauch auf eine Felgenmutter. So kann sich bei einer "Schlauchwanderung" das Ventil schräg stellen – ein Warnsignal, bevor der Schlauch kaputt geht. Mit Kontermutter reißt das Ventil irgendwann ohne Vorankündigung ab.

12. Einbauhilfe

Bevor Sie das Hinterrad einbauen, sollte das Schaltwerk ganz rechts stehen. Beim Einfädeln dann einfach die Kette aufs kleinste Ritzel legen, schon flutscht das Laufrad in die Ausfallenden. Was Sie beim Ein- und Ausbau des Hinterrads mit einem Hinterradnabenmotor beachten müssen, lesen Sie in unserem Magazin ElektroBIKE.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Effektiver schrauben: 12 Tricks für Ihre Bike-Werkstatt