Bike-Tuning: So wird ihr altes MTB zum schicken Stadtrad

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Christian Lampe Kona Fire Mountain City Cruiser

Vorher: Kona Fire Mountain (Jahrgang 1994)

Aus diesem Klassiker, einem Kona Fire Mountain von 1994, lässt sich ein edler Cityflitzer kreieren. Sie werden staunen!

Nachher: Kona Fire Mountain City Cruiser

Ein blendend schöner City-Cruiser. So lässt sich jede Stadt mit Style erkunden. Auf den folgenden Seiten verraten wir, welche Parts wir ans Bike geschraubt haben ...

Tuning Tipp: Schutzblechfigur

Diese Schutzblechfigur zierte in den 50er Jahren Räder der Böttcher Fahrradwerke. Aus verchromtem Metall. Zur Befestigung muss ein Loch ins Schutzblech gebohrt werden. Zu beziehen bei Sella Berolinum (www.sella-berolinum.de), Preis: 13,90 Euro.

Tuning Tipp: Nabendynamo

Es werde Licht! Der eleganteste Nabendynamo auf dem Markt ist der SON Delux. MIt 6V/3W Leistung, Rillenkugellager und silber poliertem Alu-Gehäuse. Preis: 199 Euro. www.nabendynamo.de

Tuning-Tipp: Licht

Passend zum Nabendynamo liefert Wilfried Schmidt Maschinenbau aus Tübingen auch den Scheinwerfer. SON Edelux II heißt der traumhafte Lichtspender – mit 3-Watt-Hochleistungs-LED und Straßenzulassung. Scheinwerfer Edelux II: 139 Euro, Lenkermontage: 23,50 Euro www.nabendynamo.de

Tuning-Tipp: Gepäckträger

Die Manufaktur Wald baut seit 1905 in Kentucky, USA, exklusive Parts fürs urbane Radfahren. Etwa Fahrradkörbe oder diesen traumhaft schönen Gepäckträger mit Auflagefläche aus White-Oak-Holz. Gibt’s im Online-Handel für 80 Euro bei diversen Online-Shops, etwa:www.beachcruiser.de

Tuning-Tipp: Sattel & Bag

Keine Marke ist so zum Synonym für praktische Edelteile geworden wie Brooks aus England – nicht zuletzt durch ihre legendären, überraschend bequemen Kernledersättel. MountainBIKE wählte das Modell Swallow, veredelt mit passendem Tool Bag. Sattel Swallow Classic Chrome für 170 Euro, Tool Bag für 79 Euro. www.brooksengland.com

Tuning-Tipp: Reifen & Schutzblech

Balloon-Reifen rollen viel besser als vermutet und bieten auf Straße und Schotter spürbaren „Federungs“ Komfort – wie die Big-Ben-Pneus von Schwalbe. Edel, aber knifflig zu montieren: Schutzbleche von Gilles Berthoud aus rostfreiem Inox-Stahl. Modell Big Ben in 26" x 2,15", mit Reflexstreifen. 21,90 Euro pro Pneu. www.schwalbe.com

Das Schutzblech von Gilles Berthoud gibt es in diversen Breiten, Längen und Größen. Set ca. 45 Euro. www.gillesberthoud.fr

Tuning-Tipp: Griffe

Da packt man doch gerne zu! Diese herrlichen Ledergriffe – ebenfalls von Brooks, England – vereinen Grip, Komfort und ein wohliges Griffgefühl auch ohne Handschuhe. Passend zum Sattel in Farbe „Honey“. Die Griffe Plump Leather Grips sind für 65 Euro erhältlich. www.brooksofengland.com

Tuning Tipp: Pedale

Pedale aus Holz? Ja, die gibt es wirklich. Und zwar von Motobicycles aus Berlin. Das austauschbare Griptape bietet enormen „Biss“ ohne Verletzungsgefahr – und ohne die teuren Lederschuhe zu ruinieren. Auch mit High Heels fahrbar. Das Moto Urban Pedal schlägt mit 155 Euro zu Buche. www.motobicycles.com

Tuning-Tipp: Kingel

Retro-Schick mal anders. Die Diamant Fahrradwerke waren einer der größten Radhersteller der DDR und sind laut Eigenwerbung die älteste produzierende Fahrradfabrik Deutschlands. Die Original-Klingel gibt’s bei ebay. Nostalgie-Glocke für circa 13,50 Euro. www.ebay.de

Tuning-Tipp: Steuersatz

Understatement? Quatsch, auch am City-Cruiser im Retro-Look ist nur das Beste gut genug. Wie der Kult Steuersatz von Chris King, den die Amerikaner noch immer in einer Version für geschraubte Gabelschäfte anbieten. Das Modell 2Nut 1 1/8" Sotto Voce Silver für 169 Euro. Importeur: www.cosmicsports.de
Mehr zu dieser Fotostrecke: MTB-Tuning: Vom Uralt-Bike zum schicken Stadtrad