Die besten Tipps rund um Mountainbike-Fitness

So regenerieren Sie richtig

„Mach mal Pause“ – das allein reicht nicht, um seine Akkus nach harten Trainingseinheiten wieder voll aufzuladen. MB erklärt die besten und effizientesten Regenerationsstrategien für Biker.
Foto: Fabian Rapp Rennrad Fitness Guide Gesundheit Trainingsplan

Wer richtig Leistung bringen will, muss sich auch erholen können.

„Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.“ Recht hat er, der Bertolt Brecht, auch wenn er sich nicht gerade durch sportphysiologische Publikationen einen großen Namen gemacht hat. „Wenn der Sportler durch eine intensive oder lange Einheit einen Reiz setzt, greift er den Organismus an und zerstört meist auch Substanz wie etwa Muskulatur und Gewebe“, sagt Sportmediziner Dr. Lutz Graumann. „Aber das ist ein gezielter Akt der Zerstörung mit dem Bewusstsein, dass der Körper sich selbst repariert und danach beispielsweise über leistungsfähigere Muskelfasern verfügt“, so Graumann. Würden wir den Körper nicht durch Training und Belastung aus seinem natürlichen Gleichgewicht bringen, so würden wir uns nicht verbessern.

„Mit der richtigen Regenerationsstrategie lässt sich die Erholung aber beschleunigen, der Körper kann den Trainingsreiz besser verarbeiten und der Athlet ist nicht so lange müde und angegriffen“, so der Mediziner weiter.

Zudem setzen clevere Regenerationsmaßnahmen im Anschluss an die Belastung die Gefahr eines Infekts herab. „Obwohl Sport generell die Abwehrkräfte stärkt, gibt es direkt nach der Belastung eine Phase – genannt Open Window –, in der der Körper besonders anfällig gegenüber Eindringlingen ist“, erklärt der MB-Medizinexperte.

Wie lange die Regeneration nach den Trainingseinheiten dauern muss, ist individuell verschieden, hängt aber auch von Dauer und Intensität der Belastung ab. „Lange und lockere Fahrten im Fettstoffwechselbereich benötigen kürzere Erholungsphasen als beispielsweise hochintensive kurze Intervalle“, so der Medizinmann.

Generell gilt: Der Sportler kann gar nicht genug für seine Erholung tun. Deshalb hat Dr. Lutz Graumann eine Regenerationsstrategie entwickelt. Mit diesen Tipps können Biker ohne fremde Hilfe ihre Akkus wieder aufladen, um großen Sport zu zeigen.

14.05.1899
Autor: Daniel Beck
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 06/2012