Saisonplanung Training

Ich will wie jedes Jahr einige Marathons fahren. Für die kommende Saison muss ich später als sonst mit dem Training beginnen. Wie wirkt sich dies auf meine Saisonplanung aus? Roland M.

Wer später mit dem gezieltem Training loslegt, sollte den Termin für das erste Rennen ebenfalls nach hinten verlegen. Ein späterer Beginn des Trainings hat außerdem gewisse Vorteile: Er lässt eine entspanntere Vorbereitung auf die dann auch später geplanten Marathons zu. Das Krafttraining kann konzentriert in der Schlechtwetter-Jahreszeit betrieben werden. Die zeitaufwendigen Grundlageneinheiten absolvieren Sie erst bei bereits wärmeren Wetter und bei längerem Tageslicht. Wer berufstätig ist, weiß das ganz enorm zu schätzen. Die Gefahr, dass etwa ein abendliches Training zu zusätzlichem Stress neben der Arbeit ausartet, wird dadurch deutlich minimiert.

28.02.2006
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 02/2006