MTB-Sturzschule: Die richtige Technik beim Fallen

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Manfred Stromberg Richtig Stürzen - Tipps zum sicheren Fallen

Übung 1: Rad weg!

Viele Stürze im steilen Gelände entstehen durch Absteigen "nach vorne". Die Folge: Das Bike schiebt den Fahrer in das Steilstück – es kommt zum Sturz. So geht‘s besser: Üben Sie das "nach hinten" Absteigen im flachem Gelände. Hierzu verlagern Sie bei versenktem Sattel Ihr Körpergewicht nach hinten (den Po über das Hinterrad schieben). Halten Sie dabei Arme und Beine locker und leicht angewinkelt (Bild). Reduzieren Sie anschließend ...

Übung 1: Rad weg!

... das Fahrtempo und setzen Sie beide Füße nacheinander auf den Boden. Die Hände lösen sich nun vom Lenker. Wenn es die Situation erlaubt, greifen Sie mit einer Hand nach dem Sattel (Bild). Im Idealfall schaffen Sie es, ....

Übung 1: Rad weg!

... Ihr Bike festzuhalten und abzulegen (Bild). Tipp für Einsteiger: Leichter gelingt diese Übung mit weit versenktem Sattel und Plattform-Pedalen.

Übung 2: Judorolle

Kommt es zum Sturz, widerstehen Sie dem reflexhaften Ausstrecken der Arme und rollen Sie den Sturz ab. Üben Sie dies auf einer weichen Wiese oder einer Matratze ohne spitze Gegenstände im Rucksack. Die Abrollbewegung erfolgt über den leicht angewinkelten rechten oder linken Arm. Legen Sie Ihren Kopf dabei auf die Schulter/Brustseite des anderen Arms (Bild). Hierdurch wird ...

Übung 2: Judorolle

... der Abrollvorgang über die freie Schulter und den Rücken fortgesetzt (Bild).

Übung 2: Judorolle

Aufgrund der leicht gedrehten Abrollbewegung "landen" Sie auf Ihrem Po und dem Arm, der nicht zum Abrollen verwendet wurde. Mit diesem können Sie den verbleibenden Schwung schonend abbremsen.

Übung 3: Bocksprung

Ist ein Abgang über den Lenker unvermeidbar, versuchen Sie, das Bike "zum Bock" zu machen. Aufgrund des hohen Sturzrisikos sollten Sie diese Technik nur als "Trockenübung" durchführen. Erinnern Sie sich an Ihre Kindheitstage: Die Fallgeschwindigkeit kann bei der Landung hoch sein. Suchen Sie sich daher eine Stelle mit Platz zum "Auslaufen".
Mehr zu dieser Fotostrecke: MTB-Sturzschule: So vermeiden Sie üble Verletzungen beim Fallen