Der perfekte Speiseplan für den Mountainbiker

Wer den falschen Treibstoff tankt, bleibt auf der Strecke. Nur die optimale Ernährung bringt für Tourenfahrer, Marathonbiker und Racer auf die Dauer Power.

Idealer Tourenbegleiter: die Banane.
Sie liefert Kohlenhydrate und Mineralstoffe

Kohlenhydrate –Best Energy

Sie sind die wichtigsten Energiequellen für den Körper. Kohlenhydrate bestehen aus Zuckerbausteinen, entsprechend unterscheidet man zwischen Einfach- und Mehrfachzucker, Traubenzucker und Haushaltzucker zählen zum Einfachzucker, Rohr- und Rübenzucker zum Zweifachzucker.

Die langanhaltende Energiequelle findet der Mountainbiker im Mehrfachzucker, der Stärke. Während der Belastung zerlegt der Körper sie in Zuckerbausteine und kann so die Energiezufuhr konstant halten.

Durch gezieltes Training lernt der Körper, diese Quelle sparsamer zu nutzen. Während Mehrfachzucker kontante Energie über längere Zeit liefert, puscht Einfachzucker den Körper kurzfristig hoch, danach aber fällt die Leistungskurve rapide ab.

Wer schon einmal Traubenzucker während der Belastung eingenommen hat, kann ein Lied davon singen. Etwa drei Minuten ist der Körper zu einem Leistungsschub fähig, danach aber sinkt seine Leistungskurve.

11.06.2003
© MOUNTAINBIKE