Jacken im Test

Testbericht: Vaude Men’s Moab Rain Jacket

Foto: Benjamin Hahn Vaude Men’s Moab Rain Jacket
Lässig-bauchig geschnittene, fair produzierte Jacke mit mittelstarkem Regenschutz. Aufgrund kleiner Leckstellen an den Ärmeln und Pitzips vorwiegend für kurze Schauer geeignet. Das Jackenklima kann per Pitzips auf Wunsch „abgekühlt“ werden, die Verarbeitung ist rundum tadellos. Prima Ausstattung, das Packmaß der Vaude Men’s Moab Rain Jacket aus PTFE-freiem, gummiartigem Laminat ist etwas sperrig.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Die Reißverschlüsse der Vaude Men’s Moab Rain Jacket sind nicht wasserabweisend beschichtet, laufen dafür geschmeidiger. Das Wasser wird jedoch durch eine Labyrinth-Konstruktion ähnlich einer Dichtlippe draußen gehalten.

Auch bei den Reißverschlüssen der Pitzips setzt Vaude auf Modelle konventioneller Machart. Dass im Beregnungstest nur wenig Wasser eindrang, ist der cleveren Positionierung an der Unterseite der Arme zu verdanken. Vollständig dicht hielten sie jedoch nicht.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Vaude Men’s Moab Rain Jacket

Preis: 160 Euro
Gewicht: 326 g
Material: Ceplex Active
Wassersäule: 10 000 mm
Anzahl Lagen: 2,5
Besonderheiten: Unterhelm-Kapuze anpassbar/selbstanpassend/ einrollbar, zwei RV-Seitentaschen, Bund und Ärmel anpassbar, Pitzips, Reflektoren, Aufhängschlaufe, Damenmodell: Vaude Women’s Moab Rain Jacket

Bewertung

05.08.2018
Autor: Christian Zimek
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2018