Jacken im Test

Testbericht: Mountain Equipment Odyssey Jacket

Foto: Benjamin Hahn Mountain Equipment Odyssey Jacket
Schwitzfreie Jacke mit üppiger Ausstattung. Die Passform fällt weit aus (eine Nummer kleiner kaufen!). Dann sitzt sie körpernah-sportlich, ohne einzuengen. Der Regenschutz ist hoch mit kleinen Leckstellen. Die Verarbeitung im Detail dürfte besser sein. Anders als beim Test in unserem Schwestermagazin outdoor zeigte unser Modell teils unsauber geklebte und sich ablösende Tapes.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut

Die Pitzips der Mountain Equipment Odyssey Jacket besitzen zwei Reißverschlussschieber. So können sie perfekt in der Achselhöhle platziert werden, wo sie gegen Nässeeintritt optimal geschützt sind.

Das Dichtband am Front-Reißverschluss ist teils unsauber verarbeitet. Schon ein einziger Faden, der unter dem Tape hervorschaut, reichte aus, um innerhalb von zehn Minuten eine Kleidungsfläche von 8 cm² zu durchnässen. An anderer Stelle wurde durchs Material genäht, ohne nachher per Tape zu dichten.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Mountain Equipment Odyssey Jacket

Preis: 280 Euro
Gewicht: 354 g
Material: Drilite
Wassersäule: 20 000 mm
Anzahl Lagen: 3
Besonderheiten: Überhelm-Kapuze anpassbar, zwei große RV-Brusttaschen, Bund und Ärmel anpassbar, Pitzips (Unterarm- Belüftungsreißverschlüsse), Aufhängschlaufe, Damenmodell: Mountain Equipment Odyssey Jacket Women’s

Bewertung

05.08.2018
Autor: Christian Zimek
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2018