Jacken im Test

Testbericht: Local Outerwear Attendant

Foto: Benjamin Hahn MB Regenjacken Test 2016
Die schwere Attendant ist tadellos verarbeitet und mit mehreren Taschen und einer sehr gut anpassbaren Kapuze stark ausgestattet. Am Bauch sehr weit und lässig geschnitten, fällt sie insgesamt aber nicht zu unsportlich aus. Der Biker bleibt bis auf ein kleines Regenschlupfloch unter der Brusttasche trocken, die Jacke fühlt sich jedoch klamm an. Schwitziges Klima, die Pitzips sorgen für Abkühlung.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut

Die schwere Attendant ist tadellos verarbeitet und mit mehreren Taschen und einer sehr gut anpassbaren Kapuze stark ausgestattet. Am Bauch sehr weit und lässig geschnitten, fällt sie insgesamt aber nicht zu unsportlich aus. Der Biker bleibt bis auf ein kleines Regenschlupfloch unter der Brusttasche trocken, die Jacke fühlt sich jedoch klamm an. Schwitziges Klima, die Pitzips sorgen für Abkühlung.

Die Sympatex-Membran der Attendant hielt zwar dicht, das Obermaterial saugte sich jedoch stark mit Wasser voll und erzeugte so ein schweres, unangenehm klammes Tragegefühl.

Technische Daten des Local Outerwear Attendant

Preis: 330 Euro
Gewicht: 400 g
Material: Sympatex Phaseable
Wassersäule: 20 000 mm
Anzahl Lagen: 2,5
Besonderheiten: Kapuze anpassbar, zwei große RV-Taschen, RV-Brusttasche, Pitzips (RV unter den Ach- seln), Bund und Ärmel anpassbar

Bewertung

11.02.2018
Autor: Christina Zimek
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2016