Jacken im Test

Testbericht: Gore Wear C5 Gore-Tex Active Trail Hooded Jacket

Foto: Benjamin Hahn Gore Wear C5 Gore-Tex Active Trail Hooded Jacket
Leichte, sauber verarbeitete und Bike-spezifisch geschnittene Regenjacke mit sportlicher, nicht zu enger Passform und verlängertem Rücken. Der Regenschutz ist super, das Klima dank „atmender“ Active-Membran und zur Belüftung verwendbarer Brusttasche schwitzfrei. Spartanisch, aber praxistauglich ausgestattet. Benötigt wenig Stauraum.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Eine Weitenregulierung ist sinnvoll, um die Jacke anzupassen. Die heraushängenden Gummizüge der Bundweitenregulierung fixiert bei der Gore Wear C5 Gore-Tex Active Trail Hooded Jacket eine Fangschlaufe. So verfangen sie sich nicht in Bike oder Rucksack.

Anders als andere Hersteller umgeht die Gore Wear C5 Gore-Tex Active Trail Hooded Jacket den Saugeffekt des Stretch-Materials im Kapuzenrand. Dieses ist kurz gehalten, erfüllt dennoch seinen Zweck und ist durch einen Schirm abgedeckt. So kann es nicht zur Regenleitung ins Jackeninnere mutieren.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Gore Wear C5 Gore-Tex Active Trail Hooded Jacket

Preis: 270 Euro
Gewicht: 260 g
Material: Gore-Tex Active Shell
Wassersäule: 28 000 mm
Anzahl Lagen: 3
Besonderheiten: Unterhelm-Kapuze anpassbar, große RV-Brusttasche (auch Belüftung), Bund und Ärmel anpassbar, Reflektoren, Aufhängschlaufe, Damenmodell: Gore Wear C5 Women Gore-Tex Active Trail Hooded Jacket

Bewertung

05.08.2018
Autor: Christian Zimek
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2018