Hosen im Test

Testbericht: Assos FI.Uno S5

Foto: Benjamin Hahn, Björn Hänssler Assos FI.Uno S5
Assos spaltet die Testgemeinde: Die FI.Uno ist recht warm und mit reichlich festem Polster ausgestattet. Wer lange Touren fährt, ist sehr gut bedient, auf kürzeren Runden ist die Assos zu viel des Guten. Unterm Strich trotzdem ganz weit vorne!
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Verarbeitung:
gewohnte Top-Qualität, jedoch wenig Bein-Grip und viel Polster

Passform/Schnitt:
Die Beine der sportlich geschnittenen Shorts sind recht kurz geraten

Sitzkomfort:
Das Polster dämpft gut, ist aber vorne extrem groß und voluminös

Fazit:
Assos spaltet die Testgemeinde: Die FI.Uno ist recht warm und mit reichlich festem Polster ausgestattet. Wer lange Touren fährt, ist sehr gut bedient, auf kürzeren Runden ist die Assos zu viel des Guten. Unterm Strich trotzdem ganz weit vorne!

Technische Daten des Test: Assos FI.Uno S5

Preis: 125 Euro
Größen: S–TIR
Material: 75 % Polyamid, 22 % Elasthan, 3 % Polyester (Carbon), Silikon-Beinabschlüsse

Verarbeitung

Passform/Schnitt

Sitzkomfort

27.06.2008
Autor: Thorsten Lewandowski
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2008