Helme im Test

Testbericht: Sweet Protection Bushwhacker MIPS

Foto: Benjamin Hahn MOUNTAINBIKE Sweet Protection Bushwhacker MIPS
Der teure Sweet Protection Bushwhacker MIPS erzielt starken Schutz, sitzt sehr rutschfest und ist mit dem innovativen MIPS-System ausgestattet. Leicht anpassbar, recht kleines Drehrad. Prima Hinterkopfschutz, jedoch kein Leichtgewicht. Komfortabler Sitz.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut Testsieger
Loading  

Tagesaktueller Preisvergleich zu diesem Produkt (sofern Angebote bei unserern Partnern vorhanden)




Technische Daten des Test: Sweet Protection Bushwhacker MIPS

Preis: 199 Euro
Gewicht: 376 g (56–59 cm)
Verstellsystem: Drehrad hinten/Steckverschluss am Kinn/Headring höhenverstellbar
Größen: 53–56/56–59/59–61 cm
Testurteil: Sehr gut (80 Punkte)

Bewertung

Fazit

Der teure Sweet Protection Bushwhacker MIPS erzielt starken Schutz, sitzt sehr rutschfest und ist mit dem innovativen MIPS-System ausgestattet. Leicht anpassbar, recht kleines Drehrad. Prima Hinterkopfschutz, jedoch kein Leichtgewicht. Komfortabler Sitz.

23.09.2016
Autor: Christian Zimek
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2016