Helme im Test

Testbericht: Lazer 2X3M

Lazer 2X3M
Der 2X3M ist leicht und mit gut funktionierendem Fliegenschutz ausgestattet. Die locker eingehängten Kinnriemen sowie deren hakelige Verstellung trüben das Bild. Eher für runde Köpfe geeignet.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut

Schlagtest Labor (50 % des Gesamturteils):
Die Norm wird mit einem sehr guten Ergebnis locker erreicht, der „Flat Top“ ist sogar besser als beim teureren Genesis

Praxis-Check (50 % des Gesamturteils):
Die völlig ohne Führung eingehängten Riemen nerven beim Anziehen, zudem ist die Kinnriemenverstellung schwergängig

Fazit:
Der 2X3M ist leicht und mit gut funktionierendem Fliegenschutz ausgestattet. Die locker eingehängten Kinnriemen sowie deren hakelige Verstellung trüben das Bild. Eher für runde Köpfe geeignet.

Technische Daten des Test: Lazer 2X3M

Preis: 59 Euro
Größen: 50–57, 54–61 cm
Gewicht: * 292 g
Verstellsystem: Drehrad hinten, Steckverschluss am Kinn
Austauschservice: nein
Schlagtest Flacher Amboss: ** 185 G
Schlagtest Bordsteinkante : ** 104 G

* Bei Größe 54–61 cm ** Das Bestehen der Norm mit max. 250 g bringt die Note "gut", weniger ist besser.

Anpassung

Tragekomfort

29.08.2008
Autor: Thorsten Lewandowski
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2008