MB Bikefitting Radlabor Sabrina Kral

Bikefitting beim Radlabor: So funktioniert es

Bikefitting beim Radlabor: So funktioniert es

Ob in einem der Radlabore oder beim Smartft-Radhändler – das Radlabor-Fitting kombiniert standardisierte Messmethoden und individuelle Problemanalyse.

Bikefitting bei Radlabor

Wie funktioniert es? Die Befragung des Bikers über Beschwerden und Trainingszustand (Anamnese) kann vorab online erledigt werden. Anschließend folgen funktionelle Tests. Körper- sowie Bike-Dimensionen werden anhand von definierten Punkten statisch vermessen. Bereits hier errechnet die vom Radlabor entwickelte Smartfit-Software eine Empfehlung zur Einstellung des Bikes. Die dynamische Bewegungsanalyse auf dem Rad, eine Videoanalyse oder etwa eine Pedalkraftmessung dienen zur weiteren Optimierung. Auch eine Satteldruckmessung kann hinzugezogen werden. Die Ergebnisse und Bike-Einstellungen werden als Ausdruck ausgehändigt.

Was kostet es? Das Leistungsspektrum reicht von der Radkauf-Beratung mit Fünf-Punkt-Körpervermessung für 75 Euro bis zur Sitzpositionsanalyse Pro für 245 Euro mit 14-Punkt- Körpervermessung, Cleat-Einstellung, Videoanalyse, Pedalkraftanalyse und diversen weiteren Tests. Die Expert-Variante umfasst eine Pedalkraftanalyse für weitere 100 Euro Aufpreis.

Wie wird auf individuelle Beschwerden eingegangen? Diese werden in der Anamnese aufgenommen und durch Beweglichkeitstests überprüft. Sollte eine Einlagenversorgung nötig sein, verweist das Radlabor an geeignete Sport-Orthopäden.

Wo finde ich Anbieter? Das Radlabor-Fitting ist an Stützpunkten in Freiburg, Frankfurt und München, demnächst auch im Großraum Stuttgart erhältlich. Die Smartfit-Sitzpositionsanalyse wird von diversen Radsportfachhändlern angeboten.

Unser Eindruck: Zwar legt das Radlabor-Fitting zunächst den Fokus auf Messungen. Die Ergebnisse der Körperanalysen werden jedoch vorwiegend als Ausgangswert zur weiteren Optimierung der Sitzposition anhand des Praxiseindrucks auf der Rolle behandelt. Resultat des Fitting-Termins ist eine sportlich-bequeme, vortriebsorientierte Sitzposition, die in einigen Werten dem Gebiomized-Fitting entspricht. In Sachen Streckung liegt sie „zwischen“ der komfortableren Gebiomized- und der sportlich-tiefen Komsport-Position.

Eure Philosophie in aller Kürze? Wir kombinieren wissenschaftlich fundierte Messmethoden mit über 15 Jahren Erfahrung im Bereich Bike-Fitting und Leidenschaft für den Radsport. Jeder Radfahrer ist uns gleich wichtig, bei uns bekommt jeder seine individuell optimale Sitzposition.

Wer kommt zu euch? Unsere Kundschaft reicht vom gesundheitsorientierten City-, Trekking-, E-Bike-Fahrer bis zum Profisportler auf internationalem Niveau.

Was macht ihr anders? Sportwissenschaft statt Glauben an einen Guru. Unsere Messmethoden sind wissenschaftlich fundiert und werden ständig weiterentwickelt. Wir sind nicht nur für Hochleistungssportler da, sondern für alle, vom Weltcup-Profi über den E-Enduro-Biker bis zum entspannten Genuss-Mountainbiker.

Zur Startseite
Fitness Fitness Corssfit für Mountainbiker mit Oli Dorn Crossfit für Mountainbiker Alternativtraining im Winter

Oli Dorn ist MTB-Profi. Fast täglich absolviert der 29-jährige in der...

Mehr zum Thema Training
Corssfit für Mountainbiker mit Oli Dorn
Fitness
MB Schmerzen Logo
Fitness
mb-1115-herbst-winter-fitness-fahrbild-drakeimages
Fitness
Zwift Futureworks MTB Steuerung
Fitness